News PC

World of Warcraft: Warlords of Draenor – Neue Systemanforderungen

30. April 2014

author:

World of Warcraft: Warlords of Draenor – Neue Systemanforderungen

World of Warcraft - Warlords of Draenor

Mit dem neuen Addon „Warlords of Draenor“ wird World of Warcraft nicht nur neue Inhalte bekommen, sondern auch ein Update für die Engine und bessere Grafik. Hiermit gehen neue Systemanforderungen einher, welche jedoch in Grenzen gehalten werden sollen. Für bessere Leistung wird auch an „nicht relevanten“ Zaubereffekten geschraubt.

Community-Mitarbeiter Wrocas gab im offiziellen Forum von World of Warcraft bekannt, dass es weiterhin das Ziel der Entwickler sei, dass das Spiel auf einer „großen Bandbreite von System“ spielbar ist. Das neue Addon „Warlords of Draenor“ bringt unter anderem neue Texturen und Änderungen an der Grafik, dennoch arbeiten die Entwickler daran, die dadurch steigenden Systemanforderungen möglichst gering zu halten.

Unter anderem beherrschen die neuen Charaktermodelle in World of Warcraft komplexere Animationen bei mehr Körperteilen, was die Last auf den Arbeitsspeicher erhöht. Hier wurde eine neue Technik, die die Auswirkungen der neuen Animationen auf die Bildrate verringert, bereits teilweise mit Patch 5.4.7 implementiert. Diese soll auch weiterhin optimiert werden. Optional können jedoch auch die alten Charaktermodelle verwendet werden.

Um die Leistung des Titels in Dungeons, Schlachtzügen und Schlachtfeldern zu verbessern, werden „nicht relevante“ Zaubereffekte in Gruppen begrenzt und somit, nach Ansicht des Entwicklerteams, „unnötige grafische Elemente“ entfernt. Des Weiteren wird es neue Optionen geben, die Einstellmöglichkeiten speziell für Schlachtzüge und Schlachtfelder bereitstellt, um CPU-Leistung einsparen zu können. Schon in der Beta-Version des Addons werden diese Neuerungen enthalten sein, allerdings noch in einer unfertigen und nicht optimierten Version. Die Details zu den Systemvoraussetzungen werden die Entwickler erst kurz vor dem Release im Herbst dieses Jahres bekannt geben.

Quelle: Battle.net

Seit Beginn seiner Leidenschaft war Florian ein begeisterter Adventure-Spieler. Der Start in die Spielelaufbahn begann mit Monkey Island. Damit es jedoch nicht an der gewürzten Action mangelt, treibt er sich auch gerne in Shootern wie Call of Duty: Black Ops 2 umher. Im Bereich Fantasy dreht er gerne seine Runden in MMOs. Doch nur solche, die auch einen schönen Charakter-Editor haben, damit er sich mit seiner Spielfigur identifizieren kann. Bei GamePlane ist er hauptsächlich in der News-Redaktion unterwegs und versorgt euch täglich mit Neuigkeiten und Fakten aus der Spiele- und Hardwarewelt.