Home » News » World of Tanks: Version 9.0 bringt zwei neue Spielmodi

World of Tanks: Version 9.0 bringt zwei neue Spielmodi

World of Tanks

Im Entwicklertagebuch von Wargaming ist ein neuer Teil aufgetaucht. Für 2014 sind demnach zwei neue Spielmodi geplant, welche der Entwickler in einem Video zeigt.

Die Spieler unter euch, die sich mit World of Tanks auskennen und es aktiv spielen, haben wahrscheinlich bereits mitbekommen, dass mit dem Update 9.0 eine massive Veränderung ins Spiel kommen wird. Der Entwickler Wargaming hat bei Youtube einen Kanal, auf welchem regelmäßig neue Videos hochgeladen werden.

In den letzten Wochen hat der Entwickler ein Tagebuch ins Leben gerufen, in welchem alle markanten Veränderungen der Version 9.0 erklärt werden. Zuletzt wurden in den Videos die neue Physik- und Grafik-Engine vorgestellt. Nun tauchte ein neues Video auf dem Kanal auf, worin die Game-Designer auf die neuen Spielmodi in WoT eingehen. Im Detail geht es um die Modi: „Fortification“ und „Historische Gefechte“. In Fortification geht es darum, dass Clans, welche bereits eine bestimmte Größe innehaben, die Möglichkeit besitzen, verschiedene Gebäude zu bauen, um dadurch starke Ökonomie-Boni zu erhalten.

In den Historischen Gefechten hingegen wird wert auf Realismus und die Geschichte gelegt. Dabei werden Gefechte aus 1943 nachempfunden, indem man die Panzer mit anderer Munition und Rüstung ausstattet. Was genau Wargaming sich darunter vorstellt, könnt ihr dem Video unterhalb des Beitrags entnehmen. Zudem ist eine neue interaktive Homepage gestaltet worden, welche euch die Möglichkeit gibt, die Veränderungen des Spiels von 2011 bis 2014 plakativ in Hinsicht auf Physik, Umgebung und Grafik zu betrachten. Der Link ist unterhalb des Videos aufgelistet.

[youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=d63PPxZeCMc“ autohide=“0″ fs=“1″ hd=“1″]

Link: Interaktive Homepage
Link: Quelle

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

The Surge

The Surge – Demo erhältlich

Das kompromisslose Metzel-Abenteuer The Surge konnte seit Release durchgehend überzeugen. Wer immer noch skeptisch ist ...