Home » Artikel » VERONA – Romeo und Julia im SciFi-Gewand bei Kickstarter

VERONA – Romeo und Julia im SciFi-Gewand bei Kickstarter

Romeo und Julia im Science-Fiction Gewand, das habe zumindest ich noch nicht gesehen. Genau das liefert die neue Kickstarter-Kampagne zum Spiel VERONA von Prior Games.

Was ist Verona?

VERONA – ein Videospiel, das von Shakespeares Romeo und Julia sowie Joss Whedons Kultserie Firefly inspiriert wurde. Das Ziel ist es durch eine starke Erzählung sowie eine nahtlose Integration der Story ein Science-Fiction Action-Adventure mit einer offenen Erzählstruktur sowie mehreren möglichen Endsequenzen zu erschaffen.

Wie viele Seasons es geben wird, steht noch nicht fest. Die erste Season soll allerdings 5 Episoden beinhalten, welche jeweils ca. 45-60 Minuten dauern. VERONA soll ein reines Singleplayer-Erlebnis werden.

 

Die Story

Die Story ist schnell erzählt: die Erde fällt in die Sonne. Die Reichen und Privilegierten konnten bereits den Planeten verlassen und leben in Kolonien, während Millionen andere zurückgelassen wurden. Wir spielen als eine Gruppe namens „Extractors“ (die diebischen Söldner des 22. Jahrhunderts), die zur vorapokalyptischen Erde zurückkehren, um die verlassenen Reichtümer zu entwenden – bis wir auf etwas noch wertvolleres stoßen.

Story Verona 2

Die Familien Montague und Capulet spielen die zwei zentralen Rollen der Geschichte. Während der Zukunfts-Romeo zu den Extractors gehört, ist seine Julia auf der Seite des Gesetzes. Es liegt am Spieler, was aus ihrer Geschichte wird. Basierend auf den Aktionen und Entscheidungen wird die Erzählung in Echtzeit modifiziert und wir haben es in der Hand ob das berühmte Paar vielleicht doch einmal ein Happy End erleben darf.

Gameplay

Extraktion und Schatzsuche
In jeder Episode müssen wir etwas wichtiges, interessantes und wertvolles oder einfach nur etwas verdammt großes stehlen. Jede Mission beinhaltet eigene Minigames. Daneben müssen wir Puzzle in unserer Umgebung lösen und die Levels mit unserer Drohne in First-Person-Steuerung erkunden und plündern. Um mehr Geld zu verdienen, müssen wir Sammelgegenstände und Scandaten uploaden. Von diesem Geld können wir wiederum unsere Drohne, Werkzeuge und Waffen upgraden, was uns neue Features freischaltet oder zuvor geschlossene Gebiete öffnet.

Gameplay Verona

Abenteuer und Kampf
Die Episoden werden durch so genannte Intermezzos unterbrochen: 2D Adventure-Segmente, die auf dem Extractor-Mutterschiff Queen Mab spielen. Daneben wird es auch ein Karmasystem geben, das auf den Entscheidungen des Spielers und Abschluss von Nebenmissionen basiert.

Für den Kampf orientiert man sich am typischen Deckungsmodus in dritter Person à la Uncharted. Die Welt besteht aus geschlossenen Arealen, bietet aber mehrere Routen und Lösungen an, um ans Ziel zu kommen.

Gameplay 2 Verona

Und sonst?

VERONA erscheint erst einmal nur für den PC. Falls die Stretch Goals erreicht werden, sind allerdings auch Versionen für die PS4 und Xbox One gesplant. Natürlich gibt es bereits jetzt erste Stretch Goals, falls man über das Ziel von 375.000 US-Dollar hinausschießen sollte.

Stretch Goals Verona

Unter anderem also eine ausführliche Enzyklopädie, eine Lokalisation des Spiels ins Französische, Italienische, Deutsche und Spanische oder Roboter-Pferd-Rennen.

Unterstützer des Projekts erhalten bereits ab 15 US-Dollar eine digitale Kopie des Spiels sowie ein digitales Artbook. Wer zuviel Geld haben sollte, kann sich in der ersten Episode auch als Überlebender in der Kryokammer verewigen lassen oder sogar zum NPC aufsteigen.

Rewards Verona

VERONA befindet sich bereits seit 18 Monaten in Entwicklung. Als Veröffentlichungsdatum wird der Dezember 2016 angepeilt.

Über Caroline Valdenaire

Caro blickt auf eine abwechslungsreiche Spielekarriere zurück - schließlich darf sie sich schon seit Mitte der 90er ein Zockerweibchen nennen. Am liebsten spielt sie im Team, damit sie dann alle - wie im echten Leben - bemuttern kann. Inzwischen haben es ihr vor allem die Survivalspiele angetan. Bei Gameplane ist sie irgendwie Mädchen für alles, hauptsächlich aber Madame Chefredakteurin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

Enderal

Enderal – Diese Woche kommt die Skyrim Mod

Ich habe geschmiedet, gekämpft, kleinen Kindern bei Ihren Problemen geholfen, Vampire gejagt, wurde sogar selbst ...