Home » Artikel » Specials » Urlaub in Silent Hill: Ein Reiseführer

Urlaub in Silent Hill: Ein Reiseführer

Ein Besuch in Silent Hill ist Ihre Rettung, Ihre Katharsis und Reinigung von allem Unheil, das Sie über die Welt brachten. Was früher der Ablassbrief war, ist heute ein netter Ausflug in das beschauliche Städtchen in Maine, das seit Jahrzehnten an seinem Kultstatus festhalten kann. Zu unseren Erfolgsgeschichten zählen namhafte Persönlichkeiten wie Harry und Heather Mason sowie James Sunderland. Auch Travis Grady, Alex Shepherd und viele weitere berichteten von ihren phänomenalen Ausflügen nach Silent Hill.*

Die Geschichte der Stadt

Noch vor der Kolonialisierung Amerikas ist die Region rund um den Toluca See von großer Bedeutung für die Ureinwohner. Kurz nach der Errichtung der ersten Kolonie in New England werden sie jedoch von Engländern vertrieben, die schließlich Ende des 17. Jahrhunderts die Stadt gründen. Im 19. Jahrhundert entdeckt man Kohle unterhalb der Stadt, deren Abbau zu einem Wirtschaftswachstum führt und noch mehr Siedler nach Silent Hill lockt. Zu dieser Zeit entsteht auch ein Kult, der bis heute okkulte Rituale praktiziert. Viele Familien leben seit mehreren Jahrhunderten dort, einige sind weiter gezogen und haben die umliegenden Gemeinden Shepherd’s Glen oder Ashfield gegründet. Um 1900 wird der Kult immer mächtiger, Anwohner verschwinden und nach und nach werden wichtige Institutionen in Silent Hill von Kultanhängern infiltriert. 1991 wird die Stadt Zeuge grausamer Morde, die von Walter Sullivan begangen werden, bereits früher werden dem Gott des Kultes Menschenopfer dargeboten. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts erreichen seltsame Gerüchte die Außenwelt, doch 2010 stoppen diese abrupt. Seither ist es ruhig um Silent Hill.

Silent Hill Film
Silent Hill erhielt mehrere gleichnamige Filmadaptionen.

*Gelegentlich kann es zu weiteren Traumata kommen, für den Wechsel zwischen nebeliger Oberwelt und verstörender Alternativwelt übernehmen wir keine Verantwortung. Ebenso ist jede Besucherin und jeder Besucher für den Erhalt seines oder ihren geistigen Zustandes selbst verantwortlich. Wir warnen davor, Gefangene der Stadt zu werden und vor übernatürlichen Ereignissen. Die Stadt leidet unter dem Isolationismus, der aus den Handlungen des utilitaristischen Kultes resultiert, der Außenseiter nur dann duldet, wenn diese dem diabolischen Ziel dienen, den Gott der Fanatiker zu erwecken. Die Kreaturen dort sind Manifestationen des geistigen Zustandes der Besucher, die Traumata ihrer Vergangenheit im Unterbewusstsein verarbeiten und deren Ängste durch die Kräfte von Alessa Gillespie amplifiziert und visualisiert werden. Und gerade durch diese Vielschichtigkeit und diverse Interpretationsmöglichkeiten ist Silent Hill seit jeher faszinierend. Gleich eines Magneten zieht es Menschen in seinen Bann und dieser Reiseführer erklärt, welche Ziele man auf dem Weg zur Selbstfindung und Katharsis besuchen sollte.

Silent Hill Karte
Die Stationen unseres Ausflugs durch Silent Hill im Überblick.

 

  • Paleville | Old Silent Hill 
  • Paleville | Central Silent Hill 
  • South Vale 

Paleville bezeichnet den nördlichen Bereich von Silent Hill, der wiederum in drei Stadtteile unterteilt wird. Old Silent Hill ist das Wohngebiet der Stadt, wo neben der Schule nur wenige kleine Läden zu finden sind.

Central Silent Hill befindet sich im Osten von Paleville. Hier wird die Wirtschaft der Stadt angekurbelt, die vielen Geschäfte und Attraktionen locken besonders Touristen an.

Südlich des Toluca Lakes, der Silent Hill trennt, befindet sich South Vale. Die Region liegt in den Bergen und vergleichsweise klein. Neben mehreren Apartmentkomplexen gibt es nicht viele Einkaufsmöglichkeiten. Sehenswürdigkeiten wie das Toluca Gefängnis, Heaven’s Night und Rosewater Park zählen hingegen zu den Hinguckern des Viertels.

Cafe 5to2

Der Beginn einer Reise ist der Beginn einer Geschichte. Hinter dieser Toilettentür-Lyrik verbirgt sich der simple Gedanke, einen Spaziergang durch Silent Hill dort anzufangen, wo der erste Teil der Serie 1999 begann. Harry Mason und seine Tochter Cheryl waren auf dem Weg in die wundervolle Stadt am Toluca See, als Harry plötzlich allein in seinem Auto aufwacht. Einen Prolog später befindet er sich in dem Diner Cafe 5to2, wo er nicht nur Cybil Bennett, die attraktive und gewitzte Polizistin, trifft, sondern auch das Radio findet. Unterhaltung schreiben wir in Silent Hill groß! Hier also, im Cafe 5to2, soll auch unsere Reise durch den Ort beginnen.

Wo: Bachman Street, Old Silent Hill

Midwich Elementary School

Als Wendepunkt der Ereignisse dient später die Grundschule. Hier erfahren wir nicht nur viel über die Kinder des Ortes, sondern auch über die rätselhaften Eigenarten der Stadt – denn die Bewohner von Silent Hill haben ihre ganz eigene Methode mit Außenseitern umzugehen. Ungewöhnliche Schlüssel und mit geheimen Mechanismen versehene Möbelstücke tragen maßgeblich zum Charme der Schule bei. Hier gibt es den Tisch von Alessa Gillespie zu bestaunen, den alten Uhrenturm und den wunderschönen Innenhof, der nach wie vor voller Leben und Kinderlachen zu sein scheint.

Wo: An der Ecke Midwich Street, Bradbury Street, Old Silent Hill

Grand Hotel

Das Grand Hotel im zentralen Silent Hill ist immer eine Übernachtung wert. Hier erleben Sie die demonstrative Verbildlichung der Reise, haben die einmalige Gelegenheit fünf der neun Stockwerke zu besichtigen, unsere vielfältigen Ausstellungsstücke zu bestaunen und am eigenen Leib zu erleben, wie es sich anfühlt einen nahen Verwandten zu verlieren. Selbstverständlich strebt jeder Teil danach, entsprechende Emotionen zu wecken, doch das Grand Hotel und seine schiere Größe sorgen für den gewissen Hauch Verzweiflung.

Wo: Simmons Street, am Rande von Central Silent Hill

The Family Butcher

Es wird familiär. Haben auch Sie einen Vater- oder Mutter-Komplex, den Sie bisher verdrängt haben? Der hiesige Schlachter kann Ihnen helfen. Als Projektion der eigenen Schuldgefühle und verdrängten Emotionen dient dieser in seiner Metzgerei als Sündenbock für die verlorene Kindheit.

Wo: Toluca Avenue, Central Silent Hill

Silent Hill Origins

Lakeview Hotel

Falls Sie nun auf der Suche nach einer Erfrischung und ein wenig Erholung sind, wird Ihnen unser nächster Halt besonders gefallen. Das Lakeview Hotel ist gleichzeitig ein Ort der Erkenntnis und Erlösung. Gehen Sie in sich, besinnen Sie sich Ihrer Werte und reflektieren Sie Ihre Taten. Sie werden es nicht bereuen, dort gewesen zu sein. Achten Sie besonders auf die weitläufigen Korridore und den Hall Ihrer Schritte und lassen Sie sich nicht abschrecken vom verstörenden Soundtrack und den umherwandernden Gästen.

Wo: Am Toluca Lake in der West Sandford Street

Lakeside Amusement Park

Eine Einrichtung, die von Natur aus mit den Ängsten der Menschen spielt und für zahlreiche Adrenalinausschüttungen sorgt, modifizieren wir in Silent Hill noch weiter. Die pervertierte Version eines Vergnügungspark finden Sie nur hier. Markant ist nicht nur der Zerfall des Ortes, der niemanden in Silent Hill von einem Besuch abhalten kann, sondern die außerordentliche Atmosphäre, die durch die Dunkelheit zustande kommt. Der Reiz liegt darin, Bereiche zu selektieren und mit der Taschenlampe zu erleuchten, während der Rest der Umgebung in tiefstem Schwarz versinkt. Vorsicht am Mountain Coaster!

Wo: West Sandford Street

Brookhaven Hospital

Selbstverständlich darf ein Besuch im Krankenhaus von Silent Hill nicht fehlen. Wir beschränken uns auf das Brookhaven Hospital, das im Süden der Stadt liegt und der Ort ist, wo Marias Urteil gefällt wurde. Das Krankenhaus ist Schauplatz der historischen Auseinandersetzung zwischen James Sunderland und Pyramid Head, die wenig später anderenorts ihr Ende fand. Hier können Sie bis auf das Dach klettern und den phänomenalen Ausblick über die Stadt genießen. Sollten Ihnen die Treppen zu mühselig sein, dann nutzen Sie einfach den Fahrstuhl – Silent Hill wird jeder Lebenslage gerecht.

Wo: Carroll Street, South Vale

Observation Deck

Der Anfang vom Ende dieser Reise ist dort, wo der Reisebus parkt. Hell erleuchtet und umschlossen vom Nebel ist dieser Ort ein Symbol für die Ausweglosigkeit. Der Blick über den Toluca Lake trügt, Tannen täuschen Idylle vor und der Aussichtspunkt am Rande der Stadt täuscht Besucherinnen und Besucher, lockt sie immer und immer wieder in die Region.

Wir verabschieden uns von Ihnen am Observation Deck und hoffen, der Ausflug durch Silent Hill hat Ihnen gefallen. Für Anmerkungen, Lob und Kritik steht Ihnen unser Kommentarbereich zur Verfügung.

Wo: Östlich von South Vale

Silent Hill 2

Quelle: Karte via SIlent Hill Wiki

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Nächster Halt: Gotta catch ’em all- Spiele und die Lust am Sammeln

Der Mensch ist nicht nur Jäger, sondern auch Sammler. Während unsere Urahnen sich vor allem ...