Home » News » Unreal Engine 4 – Entwicklung in der virtuellen Realität
Unreal Engine 4

Unreal Engine 4 – Entwicklung in der virtuellen Realität

Mit den Virtual Reality-Brillen, wie z.B. der Oculus Rift, kann man nicht nur spielerisch neue Welten entdecken. Die Technologie ermöglicht auch neue Herangehensweisen an kreative Tätigkeiten.

Entwickler Epic Games hat ein Video veröffentlicht, in dem gezeigt wird, wie man mit Hilfe des Editors der Unreal Engine 4 innerhalb der virtuellen Realität einen Level bauen oder verändern kann. Das Studio beschreibt dies als virtuelles iPad-Interface. Im Video wird diese Bezeichnung auch klar: Man läuft quasi mit einer VR-Brille durch den Level, kann Dinge direkt manipulieren und ein virtuelles Tablet einblenden lassen, das den Zugriff auf weitere Optionen ermöglicht. Dies schafft, im wahrsten Sinne des Wortes, einen neuen Blickwinkel auf die Arbeit eines Leveldesigners.

Über Daniel Martin

Daniel Martin
Irgendwo zwischen Game Boy und NES hat Daniel Mitte der 90er den PC entdeckt und beschäftigt sich bis heute noch damit. Zwar geht er häufiger mit einer PS4 fremd, kehrt am Ende des Tages jedoch immer zum geliebten PC zurück, wo er sich auch für Klassiker begeistern kann. Und wenn mal gar nichts los ist, verschwindet er unter einer Oculus Rift und taucht in die virtuelle Realität ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

WWE 2K17

WWE 2K17 – Trailer führt durch Suplex City

In wenigen Wochen ist es soweit und WWE 2K17 erscheint. Um euch ein wenig einzuheizen ...