Home » News » The Witness – ARG, eine Sigille und Rätsel über Rätsel
The Witness

The Witness – ARG, eine Sigille und Rätsel über Rätsel

Bevor wir uns in die Welt der Rätsel und Verschwörungstheorien stürzen, bedarf dieser Artikel einer kurzen Begriffserklärung: ARG ist die Abkürzung für Alternate Reality Game, was in diesem Sinne bedeutet, dass ein Spiel nicht nur in der virtuellen Welt existiert und unsere Rezeption sich auf das Starren auf einen Bildschirm beschränkt, sondern, ganz ähnlich wie VR (Virtual Reality) oder AR (Augmented Reality), Realität und Virtualität ein Stück weiter zusammen rücken. Das geschieht nicht nur durch aktuelle Hardware oder transmediales Storytelling, sondern kann auch mithilfe von spieleübergreifender Symbolik realisiert werden. Ein nettes Element der kontemporären Technik und eine abwechslungsreiche Art und Weise zu spielen. Sigille Witness AR

Mittelpunkt der folgenden Schnitzeljagd scheint The Witness zu sein, über das wir bereits ausführlich berichtet haben. Außerdem findet ein Großteil der Suche in Spielen statt, die auf Steam verfügbar sind (auch wenn Berichte auftauchen, dass teilweise über GOG erworbene Spiele den gleichen Effekt erzielen). In diesen Spielen haben Spieler immer wieder das gleiche Symbol gefunden, welches ihr auf dem Bild erkennen könnt.

Das ist laut VG24/7 bisher passiert:

  • A secret map was added to Mini Metro in February 2015, which when solved rewards the player with a strange sign (the “sigil” or “eye”, pictured below)and a mysterious set of symbols.

  • An image was added to Crypt of the Necrodancer in May 2015. Hex editing revealed the same sign as that found in Mini Metro, along with another set of symbols.

Weitere Spiele, die involviert zu sein scheinen, sind Legend of Dungeon, Magic Cirlce und Kingdom of Loathing. Mit Ausnahme des letzteren wurden alle bisherigen Rätsel gelöst, welche jeweils ein Teil des Puzzles offenbarten. Die Teile des Puzzles werden im Moment nach und nach zusammen gefügt, was die Lösung sein könnte, weiß noch niemand. Ein anderer Hinweis ist der Name der Map in Mini Metro: Canberra. Die australische Hauptstadt scheint in irgendeiner Verbindung mit den Hinweisen zustehen, erste Versuche sie zu kombinieren sehen so aus:

AR Canberra
Eine Karte von Canberra auf die die Puzzleteile sortiert wurden.

Natürlich könnt ihr euch immer noch an dieser AR-Erfahrung beteiligen und mithelfen das Rätsel zu entschlüsseln. In Kingdom of Loathing, einem Online Spiel, ist bisher der einzige Hinweis die merkwürdige Dateigröße eines GIFs einer Tür, das die mysteriöse Sigille zeigt.

In einem Sammelthread auf Reddit lassen sich alle bisher gefundenen Hinweise nachlesen. Angesichts des Releases von The Witness diese Woche scheint ein ausgeklügelter PR-Coup wahrscheinlich. Das Spiel selbst soll über 600 Rätsel enthalten von denen manche nie gelöst werden würden. Ob dieses speziellen AR-Rätsel jemals gelöst wird, hängt von euch ab. Wir beteiligen uns selbstverständlich auch an der Suche und halten euch auf dem Laufenden.

Quelle: Reddit

Über Christina Kutscher

Christina Kutscher
Christina wurde im zarten Alter von acht Jahren an die Playstation 1 heran geführt und hat sie sofort ins Herz geschlossen. Einige Jahre und kurze Abstecher in unbekannte Genre später, spielt sie mittlerweile plattformübergreifend alles, was eine gute Story hat, überdurchschnittlich kreativ ist oder einfach nur Spaß macht und schreibt dann darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

Sonic

Sonic – Neuer Teil für 2017 geplant, Concept Art schon jetzt veröffentlicht

Der kleine blaue Igel kehrt bereits nächstes Jahr zurück. Wie vor kurzem bei einem Event ...