Home » Plattformen » Nintendo » Wii U » The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Inhalte des ersten DLC Pakets
The Legend of Zelda: Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Inhalte des ersten DLC Pakets

Habt ihr eure Reise durch The Legend of Zelda: Breath of the Wild bereits beendet? Falls ihr nun sehnsüchtig auf Nachschub hofft, oder einfach auf einen Grund, um Hyrule noch einmal zu besuchen, könnte das erste DLC Paket, genau das sein, worauf ihr gewartet habt. Es gibt viele neue Inhalte, die sich jeder einmal anschauen sollte.

  • Trial of the Sword:

Sobald ihr ein bestimmtes Gebiet betretet, könnt ihr die neue „Trial of the Sword“ Herausforderung bestreiten. In dieser müsst ihr euch gegen Wellen von Feinden behaupten, die mit jeder Runde zahlreicher und schwerer werden. Zum Beginn der Challenge steht euch keinerlei Ausrüstung zur Verfügung, diese müsst ihr euch nach und nach erst einmal hart erkämpfen. Habt ihr eine Welle überstanden, gelangt ihr in die nächste Ebene. Insgesamt gilt es sich durch 45 Runden zu kämpfen. Als Belohnung wird die Macht im Master Schwert erweckt und es wird dauerhaft seine stärkste, glühende Form beibehalten.

  • Hero’s Path Mode:

Hierbei handelt es sich um ein kleines Upgrade der Map. Die gesamte Strecke die Link in den letzten 200 Stunden zurückgelegt hat, wird hier angezeigt. Mithilfe eines Time Trackers, könnt ihr euch zudem darüber informieren, wo ihr die meiste Zeit verbracht hat.

  • Hard Mode:

Der Hard Mode dürfte für diejenigen interessant sein, die immer auf der Suche nach einer guten Herausforderung sind. Eure Feinde regenerieren mit der Zeit ihre Lebenspunkte und hauen härter zu, also ist eine taktischere Spielweise gefragt. Jeder Widersacher steigt zudem um ein Level auf. So müssen wir zum Beispiel wo wir vorher auf einen roten Bokoblin getroffen sind, mit einem blauen Bokoblin rechnen.

  • Travel Medallion:

Irgendwo in der großen weiten Spielwelt, gibt es eine Schatzkiste, die das sogenannten Reiseamulett beinhaltet. Aktiviert ihr es, könnt ihr euren momentanen Standort als Schnellreise-Punkt registrieren. Allerdings könnt ihr immer nur einen Ort gleichzeitig aktivieren, also nutzt es mit Bedacht.

  • More Armor:

Insgesamt acht Schatztruhen sind über ganz Hyrule verteilt, die verschiedene Rüstungen für unseren Helden bereithalten, welche alle eine nette Erinnerung an ältere Serien Ableger darstellen. Lasst euch also überraschen.

  • Korok Mask:

Auch die „Korok Mask“ verbirgt sich irgendwo in einer versteckten Schatztruhe. Tragt ihr diese, wird sie auf jeden versteckten Korok Fundort reagieren. Bei den insgesamt 900 versteckten Korok in ganz Hyrule, dürfte das wohl eine ziemlich große Hilfe sein.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

WWE 2K18

WWE 2K18 – Neuer Patch im Anmarsch

Nachdem wir uns bereits im Test zu WWE 2K18 über die vielen Bugs beschwert haben, ...