News Nintendo Switch Wii U

The Legend of Zelda: Breath of the Wild – New Game überschreibt alten Spielstand

21. März 2017
Nicole Wetzel

author:

The Legend of Zelda: Breath of the Wild – New Game überschreibt alten Spielstand

Mit dem Action-Adventure The Legend of Zelda: Breath of the Wild hat die Nintendo Switch einen grandiosen Start hingelegt. Die riesige Welt zum Erkunden kommt sowohl bei Fans als auch Kritikern sehr gut an. Dennoch kommt zur Zeit etwas Unmut bei dem ein oder anderen Spieler auf.

Genauer geht es um die Spielstände, denn es ist nicht möglich, mehrere manuelle Spielstände anzulegen. Das heißt, wenn ihr ein komplett neues Spiel starten wollt, löscht ihr euren alten Spielstand und somit auch euren gesamten Fortschritt. Bevor ihr einen neuen Spielstand anlegt, werdet ihr vom Spiel zwar darauf hingewiesen und nochmal gefragt, ob ihr den Spielstand wirklich überschreiben wollt, aber es sorgt dennoch für Unzufriedenheit bei den Spielern.

Einerseits gibt es genügend andere Spiele, die ebenfalls nur einen Spieldurchgang ermöglichen, aber andererseits haben die meisten Zelda-Titel es bisher erlaubt, mehrere Spielstände manuell anzulegen und somit das Spiel mehrfach durchzuspielen, ohne den alten Durchgang löschen zu müssen. Daher haben viele angenommen, dass dies auch bei The Legend of Zelda: Breath of the Wild möglich sei, dem ist aber nicht so. Eine offizielle Stellungnahme seitens Nintendo steht noch aus. Es ist daher fraglich, ob diesbezüglich eine Änderung noch folgen wird, zumal im Sommer noch der „Hard mode“ nachgereicht werden soll.

Nicole Wetzel

Nicole ist praktisch als Zockerin geboren, denn schon mit etwa 3 Jahren fand sie sich vor einer SNES wieder und wuchs somit mit Yoshis's Island und Donkey Kong Country auf. Seither sind Videospiele ihre große Leidenschaft und nicht mehr für sie wegzudenken. Später wurde sie nicht nur von Nintendo sondern auch von der Playstation geprägt, weswegen sich ihr Spektrum um etliche Genre erweiterte.