Artikel News Specials

The Game Awards 2015 – Konami blockiert Kojima

4. Dezember 2015
Elham Nizam

author:

The Game Awards 2015 – Konami blockiert Kojima

Die diesjährigen Game Awards hatte nicht nur einige überraschende Gewinner parat, oder lang erwartete Ankündigungen,wie beispielsweise Rocket League für Xbox One,  sondern auch paar weniger sonnige Momente. Der rührende Tribut vom Host Geoff Keighley an Nintendo-Legende Satoru Iwata kann selbst dem abgebrühtesten Gamer das Wasser in die Augen schießen lassen, aber auch Geoff Keighley konnte sich den Seitenhieb auf Konami nicht verkneifen.

Hideo Kojima
Konami verhindert Kojimas Auftritt bei den Game Awards

Entwicklerlegende und Gründervater des Metal Gear – Franchises Hideo Kojima war bei den Game Awards nicht anwesend. Grund dafür war nicht etwa ein voller Terminplan oder die Lustlosigkeit Kojimas, viel mehr wurde er von Konamis Anwälten darüber informiert, dass er die Veranstaltung nicht betreten dürfte. Keighley überbrachte die Nachricht persönlich, und wird zurecht lautstark vom Publikum unterstützt, die Konamis neuesten Schachzug nicht gutheißen konnten. Die Streitigkeiten zwischen Konami und Kojima endeten bereits in der Trennung der beiden Parteien vor mehreren Monaten, allerdings ist Kojima aktuell noch ein Mitarbeiter des japanischen Unternehmens, die diesen Umstand ausnutzten, um den beliebten Entwickler die Teilnhame zu verweigern. Konamis Machenschaften ließen sich bereits in Metal Gear Solid V – The Phantom Pain spüren, die  Kojimas Werk bereits gekürzt haben, was zum Fehlen eines fundamentalen Storybausteins und dem enttäuschenden Ende des sonst tadellosen Spiels geführt hat. Die Verweigerung der Teilnahme ist also nur die Spitze des Eisbergs, allerdings einem Künstler zu verbieten, die Anerkennung seiner Arbeit anzunehmen, ist schon ein besonders „unangenehmer“ Schritt seitens Konami.

Statt Hideo Kojima nahm Kiefer Sutherland, Voice und Motion Actor von Snake aus Metal Gear Solid V, den Preis stellvertretend entgegen. Im Video seht ihr Geoff Keighleys Ansprache, sowie die Reaktion des Publikums.

Elham Nizam

Ich kann mich zwar nicht mehr daran erinnern, bin aber der festen Überzeugung, dass ich mit einem Gamepad auf die Welt gekommen bin. Spiele aller Art begleiten mich schon mein ganzes Leben und werden auch fester Bestandteil bleiben. Games werden von mir nicht nur durch jahrelange, persönliche Erfahrung getestet, sondern auch dank meines Studiums (Games Engineering) systematisch in ihre pixeligen Einzelteile zerlegt.