Home » News » The Division – 10.000 Bugs weniger in der Beta
Tom Clancy's The Division

The Division – 10.000 Bugs weniger in der Beta

Am Wochenende ist es endlich soweit und schon jetzt lauern die ersten Gamer mit ihren Betakeys in den Gefilden des Internets – die Rede ist natürlich von The Division, einem Spiel, das wir schon vor Release gut kennen lernen durften.

Vor kurzem veröffentlichte Ubisoft Patch Notes, die erkennen lassen, dass sich seit der Alpha viel getan hat. Unter anderem wurde über 10.000 Bugs ausgemerzt, man arbeitete aber auch am Balancing und einigen Texturen. Die komplette Liste ist diese hier:

Improvements

Interface

  • Added support for multiple in-game languages: English, French, Italian, German, Spanish, Japanese
  • Weapon and Item Mods can now be changed directly from the inventory screen
  • [Xbox One and PS4] Changed weapon swap button mapping to:
    • [Tap] Primary/Secondary weapon
    • [Double Tap] Switch to Sidearm
  • UI improvements for better readability and usability

Gameplay

  • Additional balancing of weapons, enemy NPCs, and character progression

Dark Zone

  • Added another Dark Zone gate to the Beta Map area
  • Changed Dark Zone brackets level range
    • Depending on your level, you will now be matched with level 4-7 players and enemies, or level 8 players and enemies
  • Landmarks have been added to the Dark Zone Map area
    • With these landmarks you will find more challenging encounters rewarding you with better loot

Performances

  • Loading of textures and models should no longer suffer delays on console

Bug fixes
More than 10,000 bugs have been fixed, including many of the most reported bugs during the Alpha.

  • Missing sound with specific weapons and mods combinations
  • Repeating audio when opening the Mega Map
  • Mission objectives not completing correctly
  • Floating characters and weapons
  • Character loading stuck at 95%
  • Broken textures

Quelle: Ubisoft

Über Christina Kutscher

Christina Kutscher
Christina wurde im zarten Alter von acht Jahren an die Playstation 1 heran geführt und hat sie sofort ins Herz geschlossen. Einige Jahre und kurze Abstecher in unbekannte Genre später, spielt sie mittlerweile plattformübergreifend alles, was eine gute Story hat, überdurchschnittlich kreativ ist oder einfach nur Spaß macht und schreibt dann darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

AER

Preview: AER – Über den Polygonwolken

Schon letztes Jahr auf der gamescom 2015 haben wir das Erkundungsspiel AER bestaunen können. Dieses ...