Home » Plattformen » Mobile Games » The Binding of Isaac: Rebirth – Apple lehnt Veröffentlichung ab
Binding of Isaac

The Binding of Isaac: Rebirth – Apple lehnt Veröffentlichung ab

Nachdem das Spiel The Binding of Isaac: Rebirth erfolgreich auf vielen Plattformen läuft, wollten die Verantwortlichen dieses natürlich auch auf die reichweitenstarke iOS-Plattform bringen. Apple lehnte die Veröffentlichung nun jedoch ab. Der Grund:

„Ihre App enthält Inhalte oder Funktionen, die Gewalt gegenüber oder den Missbrauch von Kinder darstellen, was nicht in der App erlaubt ist.“

Wer das Spielprinzip kennt, der weiß, dass diese Entscheidung weit hergeholt ist. Der Publisher Nicalis kommentierte dies auf Twitter entsprechend kurz, aber wohl verärgert:

Es bleibt also abzuwarten, ob Apple hier noch einmal mit sich reden lässt, da es bis dato gar nicht bekannt war, dass überhaupt eine iOS-Version von The Binding of Isaac in Planung ist.

Über Daniel Martin

Daniel Martin
Irgendwo zwischen Game Boy und NES hat Daniel Mitte der 90er den PC entdeckt und beschäftigt sich bis heute noch damit. Zwar geht er häufiger mit einer PS4 fremd, kehrt am Ende des Tages jedoch immer zum geliebten PC zurück, wo er sich auch für Klassiker begeistern kann. Und wenn mal gar nichts los ist, verschwindet er unter einer Oculus Rift und taucht in die virtuelle Realität ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

Xbox Microsoft

Microsoft – Warum das Projekt des Xbox-Handhelds scheiterte

In einem Interview mit IGN, verriet Robbie Bach, der ehemalige Chief Xbox Officer, warum das ...