Home » News » System Shock 3 – Mit Shodan und Citadel Station?
System Shock 3

System Shock 3 – Mit Shodan und Citadel Station?

System Shock 3 ist wohl einer der Titel, dessen Reanimation für viele Fans der Reihe das  Nonplusultra wird. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass die Entwickler von Otherside Entertaiment die sehr hohen Erwartungen an das Spiel auch erfüllen können. Immerhin ist Warren Spector,  der legendäre Miterfinder der Serie, wieder mit an Bord und wird die Leitung des Projektes übernehmen.

In einem Interview im hauseigenen Newsletter wurden von Warren Spector einige Fragen beantwortet. Das Spiel ist unter anderem das, was ihn dazu bewogen habe, nach einigen Jahren in der akademischen Welt, wieder zur Spielentwicklung zurückzukehren. Er möchte wieder selbst Welten erschaffen und hat Angst davor, ansonsten den Anschluss zu verlieren.

Weißt Du, ich muss etwas Erfahrung sammeln mit Crowdfunding, den Einfluss der Streamer auf die Spieler, die ganzen Messungen und Analysen… ich muss das aus erster Hand erleben. Und als Paul Neurath dann mit der Möglichkeit auf mich zukam, an System Shock 3 mitzuarbeiten, konnte ich nicht nein sagen.

Auf die Frage, ob er denn schon etwas genaueres zu der Idee hinter System Shock 3 verraten könnte, sagte Spector:

Oh, naja, es ist vielleicht noch etwas zu früh, um darüber zu sprechen! Alles was ich sagen werde ist, dass man sich darauf verlassen kann, dass die Citadel Station und auch SHODAN eine sehr wichtige Rolle spielen werden, allerdings vielleicht etwas anders, als viele Leute es erwarten würden.

Seit dem Release von System Shock 2 sind bereits viele Jahre ins Land gezogen, die Erwartungen an den Nachfolger dürften also höher als je zuvor sein. Ob und wie die Entwickler uns überzeugen können und wollen, erfahren wir wohl erst im Laufe des Jahres.

Über Tim Horstmann

Tim Horstmann
Seine Leidenschaft für Videospiele, entdeckte Tim bereits in seiner frühesten Kindheit, denn seit Vater hatte damals einen C64 auf dem Dachboden stehen, auf dem er viele Stunden ganz in seine eigenen Welten eintauchen konnte. Die erste Konsole kam bald und es war um ihn geschehen. Tim entdeckte seine große Liebe für japanische Rollenspiele, welche er bis heute nur so verschlingt. Am PC interessiert er sich hauptsächlich für westliche Rollenspiele. Doch auch den anderen Genres ist er nicht abgeneigt und spielt alles was eine gute Story bietet, oder kreativ ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

Project Sonic

Project Sonic – Der blaue Igel, darf wieder rennen

Vor ein paar Tagen berichteten wir darüber, dass Sega für Freitag den 22. Juli 2016 ...