Home » Artikel » Reviews » Super Smash Bros. Wii U – Die Nintendo-Keilerei im Test

Super Smash Bros. Wii U – Die Nintendo-Keilerei im Test

2014 ist das Jahr für Fans von Super Smash Bros.! Erst hat Nintendo den Ableger für den Nintendo 3DS veröffentlicht, um den Fans zu zeigen, dass das Spielprinzip auch auf dem Handheld funktioniert. Nun gibt es den neuesten Ableger in einer Fassung für die Wii U. Doch welche Version lohnt sich mehr und müssen sich Fans beide Fassungen kaufen? Das erfahrt ihr in unserem Test zu Super Smash Bros. for Wii U.

Multiplayer at it’s best!

Ein Faktor, der bei den aktuellen Spielen immer mehr in den Hintergrund rückt, ist der lokale Mehrspielermodus. Verglichen mit den Titeln von vor 10 – 15 Jahren wird verstärkt auf die Online-Komponente gesetzt und der gemütliche Couch-Multiplayer vernachlässigt. Doch so nicht bei Nintendo: Während die Japaner natürlich auch die Zeichen der Zeit erkannt haben und ihren Titeln einen Online-Modus spendieren, gibt es nach wie vor Spiele, die vor allem mit mehreren Freunden gleichzeitig am meisten Spaß machen. Seit 15 Jahren zählt Super Smash Bros. zu diesen Titeln. Mit jedem Ableger wurde weiter an dem Spielprinzip gefeilt um den Fans einen neuen Grund zugeben, die Chips vom Kühlschrank und die Controller aus dem Schrank zu holen. So auch bei dem Wii U-Ableger der Serie. Doch nun treiben die Mannen rund um Mastermind Masahiro Sakurai das ganze Thema auf die Spitze und spendieren dem Titel einen Acht-Spieler-Mehrspielermodus. Jeder, der schon einmal eine Runde Super Smash Bros. gespielt hat, weiß, wie chaotisch eine Session werden kann. Doch gerade dieses Chaos macht einen Reiz des Modus aus, denn in wenigen Spielen könnt ihr mit so vielen Freunden so viel Spaß haben. Um zu garantieren, dass die Kampfschauplätze diese hohe Anzahl an Mitspielern unterstützen, gibt es leider nur eine kleine Anzahl an Stages, auf denen ihr euren Freundeskreis vermöbeln könnt.

Super Smash Bros Wii U

Es gibt viel zu tun!

Abseits dieses Modus gibt es, wie gewohnt, einige Modi, die auf eure Aufmerksamkeit warten. Seien es die klassischen Smash-Modi, in denen ihr drei Kontrahenten vermöbelt und von den Plattformen der Stages befördern müsst oder das Training der Skills mit den verschiedenen Charakteren. Apropos Charaktere: Wie in der 3DS-Version erhaltet ihr allerhand Spielfiguren, die sich grundlegend voneinander unterscheiden – abhängig davon, auf welchen Attributen der Fokus eures Schützlings liegt. Um eure Figur zu kontrollieren, gibt es unzählige Möglichkeiten. Ihr möchtet ein möglichst authentisches Smash Bros.-Feeling haben? Dann kauft euch doch einfach den Adapter für die GameCube-Controller und spielt den Titel wie Brawl mit den Eingabegeräten von Nintendos Zauberwürfel. Doch auch die Steuerung über das Wii U-Tablet, Wii-Mote oder Wii-Mote-Nunchuk-Kombination funktioniert ohne größere Probleme. Solltet ihr euch bereits an die Steuerung auf dem 3DS, durch eure Abenteuer in der Handheld-Fassung des Titel, gewöhnt haben, könnt ihr auch eure Taschenkonsole mit der Wii U verbinden und so euren Charakter steuern.

Super Smash Bros Wii U

Im Vergleich zur 3DS-Fassung wurden auch einige neue Stages hinzugefügt. Beispielsweise prügelt ihr eure Feinde vom Antlitz eines Planeten aus Super Mario Galaxy. Doch auch Level aus älteren Teilen, wie zum Beispiel Onett oder Luigis Mansion, haben ihren Weg zurück in die Auswahl gefunden. So erhaltet ihr eine großartige Auswahl zwischen alten und neuen Gebieten. Die größte Neuerung ist aber die Rückkehr der Events. Wie aus älteren Teilen gewohnt absolviert ihr teils abgefahrene Missionen. So beweist ihr zum Beispiel, dass ihr der einzig wahre Toon-Link seid oder müsst Luigis Minderwertigkeitskomplexe bekämpfen. Damit diese Unterfangen nicht zu schwer werden, gibt es drei Schwierigkeitsmodi, an denen ihr euch probieren könnt. Solltet ihr ein Event absolviert haben, schaltet ihr anschließend neue frei. Dadurch erhaltet ihr wirklich einiges an Inhalt und könnt allein mit diesem Modus einige Stunden verbringen.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Dinosaurier Themenwoche

Nächster Halt: Dinosaurier in all ihrer lebensfrohen Pracht

Dinosaurier weilen schon lange nicht mehr auf unserer Welt und darf man Spielen Glauben schenken, ...