Home » News » Super Smash Bros. Switch – Microsoft ist nicht gegen einen Auftritt von Banjo und Kazooie
Super Smash Bros. Brawl

Super Smash Bros. Switch – Microsoft ist nicht gegen einen Auftritt von Banjo und Kazooie

Schon Monate vor der offiziellen Ankündigung wurde spekuliert, dass ein Super Smash Bros. Switch erscheinen wird, welches wie Mario Kart 8 Deluxe als Port des Wii U und 3Ds Super Smash Bros. groß gehandelt wurde.  Erst kürzlich hat Nintendo mit einem ersten Teaser-Trailer Super Smash Bros. Switch angekündigt.

Allerdings liefert der Trailer kaum Informationen und hat die Fans mit einer großen Frage zurückgelassen. Denn es ist unklar ob es sich bei dem angekündigten Smash Bros. um einen Port des Wii U-Ablegers handelt oder um ein gänzlich neues Spiel. Klar ist jedoch, dass neue Kämpfer dabei sein werden, denn der Teaser-Trailer bestätigte die Inklinge aus Splatoon und auch die Silhouette von Link sieht nicht mehr nach dem altbekannten Twilight Princess Link aus, sondern nach Breath of the Wild.

Es ist also sehr wahrscheinlich, dass noch weitere neue Kämpfer dabei sein werden. Demnach ist die Spekulation derzeit groß, welche weiteren Kämpfer auftreten werden, völlig unabhängig davon ob es nun ein gänzlich neues Smash Bros. wird oder ein Port.

Seit Jahren wünschen sich Fans Bär Banjo und Vogeldame Kazooie als Kämpfer in Super Smash Bros. Ein Fan hakte daher bei Xbox Oberhaupt Phil Spencer nach. Auf Twitter fragte der Fan ob Microsoft weiterhin gewillt wäre einen Auftritt von Banjo und Kazooie in einem Smash Bros. zuzustimmen. Phil Spencer bestätigte dies, dass Microsoft nicht abgeneigt wäre. Somit wäre ein Auftritt der beiden im neuen Super Smash Bros. Switch durchaus möglich.

 

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Yooka-Laylee – Zusatzinhalte und komplett neues Spiel von Playtonic?

In den vergangenen Monaten war es sehr still um Entwicklerstudio Playtonic Games. Nun zum ersten ...