News

Star Citizen: 44-Millionen-Dollar-Marke geknackt

26. Mai 2014

Star Citizen: 44-Millionen-Dollar-Marke geknackt

Star Citizen

Groß überraschen dürfte diese Meldung nur die wenigsten Leser. Das nächste Stretchgoal in der Crowd-Funding-Geschichte von Roberts Space Industries ambitioniertem Projekt Star Citizen ist geknackt worden. Die mittlerweile mehr als 450.000 Backer des Projektes brachten die Summe von 44 Millionen US-Dollar zusammen.

Damit wird dem Spiel ein holografischer Kartenraum spendiert. Auch die nächsten beiden Stretchgoals stehen schon fest: Bei 45 Millionen US-Dollar gibt es das Hadesische Artefakt im Spiel, bei 46 Millionen US-Dollar gibt es eine Scanning-Software, die es den Unterstützern des Spiels erlaubt, Ressourcen im Spieluniversum zu finden.

Da die letzten 1.000.000 US-Dollar in nicht einmal einem Monat zusammen kamen, dürfen wir getrost davon ausgehen, dass auch die nächsten beiden Ziele erreicht werden. Immerhin soll Star Citizen erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Es bleibt also noch Zeit für ein paar Millionen mehr.

Matthias. Zocker seit den frühen Neunzigern, Schreiberling seit 2003. Bei Gameplane.de für die Kontrolle des wilden Redaktionshaufens mitverantwortlich. Er saugt alles auf, was irgendwie mit Spielen zu tun hat und schließt es in dem extra dafür eingerichteten Brain-Tresor ein. Egal ob Indies, AAA-Titel oder Casual-Schrott: Perlen gibt es für ihn in jedem Genre.