News

Star Citizen: 41Millionen US-Dollar Marke geknackt!

2. April 2014

author:

Star Citizen: 41Millionen US-Dollar Marke geknackt!

Das Projekt Star Citizen von Chris Roberts und seinem Team von Cloud Imperium, hat allein durch Spenden über 41 Millionen US-Dollar eingenommen. Die Entwickler verwirklichen für jedes neue „Stretch Goal“ neue Inhalte für das Spiel. So wurde beim Erreichen der 41 Millionen US-Dollar Marke die Entwicklung der „Procedural Generation Technology“ freigeschaltet.

Im Detail bedeutet dies, dass nun ein Forschungs- und Entwicklungsteam eingesetzt wird, um eben diese Technologie zu entwerfen. Diese Technik soll den Entwicklern nach, vollständig begehbare Planeten ermöglichen.

Das nächste Ziel liegt bei 42 Millionen US-Dollar. Wenn dies erreicht ist, wird unter anderem das Galactapedia auf der Website des Spiels mit beeindruckenden Features erweitert. So sollen dort beispielsweise holografische Raumschiffe und Items in 3D zu sehen sein. Außerdem wird es für die  Einzelspieler-Kampagne „Squadron 42“  einen neuen, extra dafür entworfenen, Gladius-Raumgleiter geben.

Wir können gespannt sein, welche zukünfitgen Features, bei weiteren Spenden, noch implementiert werden. Die Inhalte aller vorherigen, sowie der bevorstehenden Stretch Goals, könnt ihr hier nachlesen.

Was haltet ihr von Star Citizen? Wird es neue Maßstäbe setzen? Schreibt uns eure Meinung in den Kommentaren.

Schon vor Langem begann Ronnys Dasein in der Welt der Computerspiele. Anfang der 90er Jahre nannte er einen nagelneuen 486er sein Eigen. Als dann Dune 2 erschien, tauchte er erstmals in die Welt der Echtzeit-Strategiespiele ein. Später folgten dann Warcraft und Command & Conquer. Mit Baldur’s Gate sammelte er die ersten Erfahrungen im Bereich der Rollenspiele. 1997 trat er mit Meridian 59 sein erstes MMORPG an.