Home » Artikel » Hinter den Kulissen » Rust – Entwicklertagebuch 44

Rust – Entwicklertagebuch 44

Hallo Freunde von Rust. Garry Newman und seine Facepunch Studios haben auch heute wieder einen neuen Teil ihres Entwicklertagebuchs veröffentlicht. Wieder einmal dreht sich alles um das Interface, die neuen verstrahlten Städte und das zufällig erstellte Spielgelände.

Aber lest doch selbst, was uns Garry zu sagen hat.
Wie immer wünschen wir euch viel Spaß!

Euer Gameplane.de – Team

Rust Entwicklertagebuch 44 - 1
Diese Woche sind eine Menge Dinge gleichzeitig passiert.

Beute in verstrahlten Städten

Die Art und Weise, wie Beute erscheint, wurde von uns verändert. Bisher habt ihr die Kisten immer an den gleichen Stellen gefunden und die meiste Zeit waren sie leer.

Wenn die Kisten nun geplündert werden, dann verschwinden sie und erscheinen an einer zufälligen Position von neuem.

Wir haben auch die Listen der Beute ein wenig verändert, um mit dem Inhalt der Kisten in den verstrahlten Städten ein wenig großzügiger zu sein. Ihr werdet vielleicht auch bemerkt haben, dass in den Städten nur an zufälligen Orten Fässer erscheinen. Das bedeutet, dass es keine Fässer mehr als Attrappe gibt.

Es gibt nun auch unterschiedliche Qualitätsstufen von Fässern. Einige haben bessere und einige haben schlechtere Beute.

Rust Entwicklertagebuch 44 - 2

Verbesserte Geländeerstellung

Die Erstellung des Geländes wurde mit neuen Sanddünen, kleinen Seen und steilen Klippen aufgewertet (inklusive neuer Sandtexturen). Insgesamt wurde die Auflösung der Texturen um den Faktor vier verbessert, was und mehr Details für die Höhenkarte (Heightmap) und die Bodentexturen verschafft. Der verbesserte Algorithmus für die Erstellung der prozeduralen Karte bietet uns auch mehr Kontrollparameter, was uns die Verwaltung des Geländes in der Zukunft um Einiges vereinfacht.

Rust Entwicklertagebuch 44 - 3

Im Zusammenhang mit dem neuen Aussehen des Geländes, erzeugt der Server standardmäßig nun vier bis fünf Mal soviele Bäume pro Welteinheit  und ein größerer Prozentsatz der Landmasse besteht jetzt aus Wald. Die Dichte der Büsche wurde ebenfalls erhöht und sie verschwinden auch nicht mehr nach ein paar hundert Meters, sondern verwandelt sich in Abbilder, die man aus jeder Entfernung noch sehen kann.

Rust Entwicklertagebuch 44 - 4

Zuletzt wurde die Einbettung der verstrahlten Städte in das umgebende Gelände verbessert, damit die Übergänge weicher und natürlicher sind.

Rust Entwicklertagebuch 44 - 5

Verbindungsabbruch beim Beitritt in das Spiel

Wenn ihr über eine miserable Internetverbindung verfügt, dann wart ihr vielleicht nicht in der Lage, in den letzten Wochen eine Rust Server beizutreten. Ich habe mir das Problem einmal genauer angesehen und ich habe die Sache für die Betroffenen ein wenig verbessert. Obwohl es momentan danach aussieht, als wäre es ein generelles Problem mit Lidgren. Ich werde das ganze mal im Auge behalten und unsere Möglichkeiten abschätzen, sobald ich mit dem ganzen Interface Kram durch bin.

Satellitenschüssel

Vince hat die Arbeit an dem Monument der Satellitenschüssel beendet! Es ist etwas rostiger geworden.

Rust Entwicklertagebuch 44 - 6

Befehle für Administratoren

Wir haben einen geheimen Chatroom ins Leben gerufen, damit die Serverbesitzer uns Rückmeldungen geben können. Dementsprechend habe ich ein paar Änderungen vorgenommen. Alle Befehle für Administratoren sollten jetzt eine Antwort zur Bestätigung ausgeben. Wenn ihr also einen Moderator hinzufügt, bekommt ihr die Antwort, dass der Prozess erfolgreich abgeschlossen wurde.

  • removemoderator (steamid) hinzugefügt
  • removeowner (steamid) hinzugefügt
  • unban (steamid) hinzugefügt

Lasst es uns wissen, wenn ihr noch irgendwelche anderen Features für Administratoren haben wollt. Ich möchte nicht in eine Situation kommen in der ihr das Gefühl habt, ich müsstet Modifikationen installieren um euren Server betreiben zu können.

Fortschritt bei der Benutzeroberfläche

Ich habe die ganze Woche mit der Arbeit am der neuen Benutzeroberfläche verbracht. Sie ist noch nicht ganz fertig. Mein Plan ist, dass ich mit der Arbeit am Anfang der nächsten Woche fertig bin, und es dann zu Testzwecken in die Entwicklerversion einbaue. Die finale Veröffentlichung sollte dann Donnerstag/Freitag stattfinden.

Rust Entwicklertagebuch 44 - 7

Ich hatte viel Spaß damit, die Benutzeroberfläche zu erstellen. Das neue Oberflächensystem von Unity ist nicht komplett umproblematisch, aber ich bin überzeugt, dass es das Beste ist, was ich je benutzt habe.

Zusammenfassung

Wir haben uns damit zurückgehalten während der Woche Aktualisierungen zu machen, da sie einen kompletten Neuanfang der Server voraussetzen. Also hoffentlich hat der Patch den ich gleich herausgebe, nachdem ich dies geschrieben habe, keine großen Macken. Was man wissen sollte ist dass, obwohl der Patch einen Neuanfang benötigt, der Fortschritt beim Lernen der Blaupausen nicht zurückgesetzt werden muss. Das ist zumindest etwas.

In der nächsten Woche sollten wir die neue Benutzeroberfläche haben und die Tage der höllisch umständlichen Stapellei sollte  auch hinter uns liegen. Werft doch mal einen Blick auf Rustafied und @RustUpdates für weitere Informationen.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Need for Speed Payback

Review: Need for Speed Payback – Heute wird abgerechnet!

Need for Speed zählt zu der erfolgreichsten, beliebtesten und langjährigsten Rennspiel-Serie überhaupt, auch wenn die ...