Home » Artikel » Review: WWE 2K16 – Ringkampf auf dem PC
WWE 2K16 - PC - Owens

Review: WWE 2K16 – Ringkampf auf dem PC

Ein knappes halbes Jahr nach dem Release der Konsolen-Versionen von WWE 2K16 kommen nun also auch Spieler auf dem PC in den Genuss des virtuellen Ringkampf-Spektakels. Zu seiner Zeit konnte uns die aktuelle Version des Franchises ziemlich begeistern, doch wie schaut es mit der Fassung für den Rechenknecht aus?

Hall of Fame?

Vorweg lässt sich sagen, dass Spieler auf dem PC die volle Ladung an Wrestlingspaß bekommen. Alle Features und Inhalte, die wir im Test gelobt haben, sind weiterhin vorhanden. Außerdem erhalten Käufer sofort alle DLC-Inhalte der Konsolenfassung dazu. Ihr erhaltet also ein erweitertes Roster, welches nicht nur die zwei Terminator-Versionen, sondern auch die Stars aus dem Zukunftsstars-Pack, Samoa Joe, Diego, Fernando, Blake und Murphy, und Big Boss Man, Dusty Rhodes, Lita, Mr. Perfect, “Rowdy” Roddy Piper und Trish Stratus aus dem Legenden-Pack enthält.

WWE 2K16 - PC - Samoa Joe
Samoa Joe auf dem Weg zum Ring

Außerdem bekommt ihr Zugriff auf einen zusätzlichen Showcase, der sich rund um die Hall of Fame-Zugänge des Jahrgangs 2015 konzentriert. Dieser wartet leider mit keiner zusammenhängenden Story auf, sondern reiht die Matches einfach aneinander. Dabei kommt es zu realen Aufeinandertreffen, wie beispielsweise The Rock gegen Rikishi bei der Survivor Series 2000 und fiktiven Matches wie Alundra Blaze gegen Paige. Insgesamt lässt sich sagen, dass bei diesem Showcase eine Menge Luft nach oben gewesen wäre und man locker weitere Matches der jeweiligen Fehden hätte einbauen können.

Besucht für eine Beschreibung aller Spielmodi und Features des Spiels unseren ursprünglichen Test. Hier gehen wir nur auf die Neuerungen und Feinheiten der PC-Fassung ein.

The Rattlesnake

Viel gelungener ist dagegen noch immer der Showcase rund um „Stone Cold“ Steve Austin, in der ihr die komplette Karriere der Texas Rattlesnake nacherleben dürft. Die Anfänge der Stone Cold-Mania beim legendären King of the Ring-Turnier, den großen Schlachten gegen The Rock bis hin zu unbekannten Kämpfen unter der Fahne der WCW.

WWE 2K16 - PC - Stardust
Stardust

Eine Besonderheit erhaltet ihr im MyCareer-Modus. Denn durch die Hilfe der im DLC-Paket enthaltenen Booster, dürft ihr euren selbst erstellten Charakter bereits viele starke Attribute vergeben, um gleich als würdiger Gegner das NXT-Roster zu durchpflügen. Im Test hat uns diese Herangehensweise besser gefallen, als sich mühsam die ersten Punkte erarbeiten zu müssen. Sollte euch dieser Ansatz nicht zusagen, dürft ihr eure Karriere auch ohne irgendwelche Booster bestreiten.

Über Patrick Kirst

Patrick Kirst
Patrick bekam das Videospiel-Gen schon früh in seinem Leben, in Form eines GameBoy, injiziert. Seitdem tingelte er über alle möglichen Videospielsysteme, bis er auch die große, weite PC Welt für sich entdeckte. Seitdem versucht er jedes Highlight auf allen Systemen mitzunehmen, wenn er nicht grade seine Retro-Sammlung entstaubt und Klassiker durchzockt. Als Multi-Plattformer fühlt er sich auf jedem System wohl.

4 Kommentare

  1. Ab wann kann man es spielen denn bei mir geht es nicht

  2. Sind noch mehr dlc’s geplant??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

Paragon

Paragon – Neuer Held

Ein neues Video von Epic Games zeigt uns den Helden Kwang, welcher ab dem 4. ...