Home » Artikel » Reviews » Review: Need for Speed – Reboot mit Startschwierigkeiten

Review: Need for Speed – Reboot mit Startschwierigkeiten

Sollte sich ein Franchise nach mehreren Jahren extrem verfahren haben, wird meist der Kilometerzähler auf Null gestellt und ein Reboot versucht, um erneut einen Gang hochschalten zu können. Wie ihr vielleicht an den fürchterlichen Metaphern merkt, handelt der folgende Text von dem Reboot der altehrwürdigen Need for Speed Reihe. Nachdem seit 2002 jedes Jahr ein, manches Jahr sogar zwei, Ableger erschienen sind, wurden die letzten Teile nicht mehr so recht von den Fans angenommen. Daher haben sich die Verantwortlichen von Ghost Games ein Jahr Pause gegönnt, um mit Need for Speed erneut die Pole Position zu erstürmen. Ob das gelingt und ob wir euch noch ein paar weitere Metaphern liefern werden, erfahrt ihr in unserer Review.

Sequenzen aus der Klischeekiste

Natürlich kommt heute auch ein Rennspiel nicht ohne Story aus, wie wäre es denn dann mit der „Ihr kommt in eine Stadt und sollt der größte Racer aller Zeiten werden“-Geschichte? Kennt ihr schon? Egal, denn die Entwickler von Ghost Games wärmen diese Kamelle erneut auf und garnieren sie mit einigen Realfilmsequenzen, welche euch stellenweise die Schamesröte ins Gesicht treiben. Eure Freunde im Spiel stammen auch direkt aus der Klischeekiste.

Need for Speed

Wenn ihr nun hofft, dass ihr wenigstens auf den Straßen von Ventura Bay in Ruhe cruisen könnt, habt ihr euch geirrt, denn auch dann werdet ihr von ihnen via Smartphone vollgetextet. Stellenweise erhaltet ihr sogar während der Rennen Nachrichten. Doch dank den Informationen eurer „Freunde“ erhaltet ihr Zugriffe auf die Renn-Events, bei denen ihr in normalen Rundrennen, Sprintrennen, Zeitfahren, Driftwettbewerben und Gymkhana antreten dürft. Veteranen wird auffallen, dass die beliebten Drag-Rennen aus den Underground-Teilen fehlen und somit Abwechslung im Spielverlauf fehlt.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Uncharted 4: A Thief's End

Uncharted – Nathan Drake feiert 10-jähriges-Jubiläum

Nathan Drake und die Uncharted-Reihe feiern dieses Jahr ihren zehnten Geburtstag, denn am 5. Dezember ...