Home » Artikel » Previews » Rebuild – Gangs of Deadsville: Preview
Rebuild - Mainscreen

Rebuild – Gangs of Deadsville: Preview

Rebuild Banner

Rebuild: Gangs of Deadsville, ist der Nachfolger der Browserspiele und MobileApps Rebuild 1 und Rebuild 2 von Northway Games. Es steht seit dem 16.05.2014 als Early-Access-Version über Steam zum Kauf bereit.

Dabei besteht Northway Games aus einem einzigen Entwickler oder sagen wir besser, einer Entwicklerin. Ihr Name ist Sarah Northway.

Mit Rebuild: Gangs of Deadsville schickt uns Sarah nun in die trostlose Landschaft einer apokalyptischen Stadt. Wir sind einer der wenigen Überlebenden der Katastrophe und sammeln nun weitere Überlebende um uns, um unsere Basis zu erweitern, Nahrung zu finden, Material einzusammeln und… Zombies zu töten. Zombies? Richtig! Rebuild steigt mit seiner Geschichte in den stetigen Survival-Zug ein, der uns durch eine Landschaft aus marodierenden Gangs und schlurfenden Untoten fährt.

Rebuild3 Gebäudeansicht

Dabei bringt Rebuild vor allem klassische Elemente mit sich. Ziel des Spiels ist es, die Stadt von den Untoten zu befreien und die anderen Gangs entweder zu Verbündeten zu machen, oder auszulöschen. Dabei gibt es diverse Dinge zu beachten.

Die Basis

Die Unterkünfte: Unterkünfte bestehen aus einfachen Einfamilienhäusern oder größeren Apartments. Sie bestimmten die Anzahl unserer Gruppenmitglieder, da jeder seinen eigenen Rückzugsort und Platz zum Schlafen benötigt.

Die Schule: Die Schule ist seit jeher ein Platz der Bildung. Wir können in der Schule unseren Überlebenden einen anderen Beruf zuweisen, den sie dann dort erlernen. Mehr dazu später.

Das Krankenhaus: Im Krankenhaus erholen sich unsere Gruppenmitglieder von harten Kämpfen mit Zombies und Räubern, sowie von Krankheiten und Verletzungen.

Die Polizei: Die Polizei erhöht den Schutz der umliegenden Gebäude. Durch ihre dicken Mauern und vielen Waffen, ist sie besser zu verteidigen.

Rebuild3 Polizei

Die Farm: Eine Farm dient zur täglichen Nahrungsmittelproduktion. Nahrungsmittel sind nach der Apokalypse ein teures Gut und müssen beschützt werden. Wir können zusätzliche Hilfskräfte auf die Farmen schicken, um die Ernte zu erhöhen.

Die Werkstatt: In der Werkstatt finden wir unterschiedliche Werkzeuge und Vorrichtungen. Hier können wir Gegenstände herstellen um unsere Leistung im Einsatz zu verbessern. Auch Munition wird hier erzeugt.

Das Forschungszentrum: In diesem Zentrum wird…. geforscht. Wer hätte das gedacht! Eine Vielzahl von neuem oder bereits vergessenem Wissen wird hier aufgearbeitet und hilft uns im Kampf gegen die Zombies.

Die Berufe

Bis auf wenige Gebäude mit denen wir starten, sind diese Bauten anfangs hauptsächlich von Zombies bewohnt und müssen von uns erst geräumt werden. Dabei helfen uns unsere Gruppenmitglieder. Diese bringen von Natur aus eine Berufung mit sich, die wir entweder fördern können, oder die wir in der Schule gegen eine andere ersetzen können.

Anführer: Der Anführer ist charismatisch. Er kann alle Aufgaben erfüllen, aber seine große Berufung liegt darin, andere Überlebende zu überzeugen, sich ihm anzuschließen. Gleichzeitig führen Anführer die Verhandlungen mit den Chefs gegnerischer oder neutraler Banden und handeln besser mit umherreisenden Händlern.

Der Soldat: Soldaten bilden die Speerspitze unserer Gruppe. Sie kämpfen sowohl gegen die Untoten, als auch gegen rivalisierende Banden, um unsere Gruppe zu schützen und um neue Gebäude zu sichern. Dabei können sie am besten mit Waffen umgehen, auch wenn sie so ziemlich jeden anderen Job ausführen können.

Rebuild3 Soldat

Der Bauarbeiter: Die Bauarbeiter sorgen dafür, das Gebäude in Schuss gehalten werden und verbessert werden können. Gleichzeitig errichten sie Fallen und Barrikaden. An Geschwindigkeit sind sie in diesen Bereichen nicht zu schlagen. Auch sie können gleichzeitig für alle anderen Arbeiten eingesetzt werden, können diese aber nicht so gut erledigen, wie die Profis.

Die Plünderer: Wie ihre Name schon vermuten lässt, sind die Plünderer dazu da, um aus den Resten der zerstörten Stadt geeignete Nahrung und Materialien zu besorgen.

Die Techniker: Die Techniker dienen in unserer Gruppe sowohl als Forscher für neue Entwicklungen, als auch als Konstrukteure für Gegenstände und Waffen.

Das Spiel

Sämtliche Mitglieder unserer Gruppe können zusätzlich Gebäude auskundschaften. Sollte dabei aber eine Zombiepatrouille auftauchen, haben Soldaten und Plünderer die besten Überlebenschancen. Zusätzlich gewinnen eure Überlebenden, durch die Ausübung ihrer Berufe, stetig an Erfahrung und steigen im Level. Soldaten mit einer höheren Stufe können es mit mehr Zombies aufnehmen, während Bauarbeiter ab einer bestimmten Stufe besondere Gebäude bauen können.

Die einzelnen Gangs in eurer Stadt haben jeweils eigene Interessen und Vorlieben. Unter anderem gibt es eine Ökofraktion unter der Leitung ehemaliger Farmer und eine Gruppe von Schülern eines Internats, deren Lehrer vor langer Zeit gegangen sind oder zu Zombies wurden und die nun allein überleben.

Von Zeit zu Zeit treffen an eurer Basis neue Überlebende ein, die um Unterschlupf und Essen bitten und somit unsere Gruppe verstärken. Alternativ können Überlebende aus Häusern gerettet und für unsere Gruppierung angeworben werden. Teilweise entscheidet unsere Wahl einer neuen Zukunft nach der Reinigung darüber, ob die Personen sich uns anschließen oder nicht.

Um die einzelnen Fähigkeiten der Überlebenden zu verbessern, können bestimmte Gegenstände gefunden werden. Taschenrechner helfen unseren Technikern bei der Arbeit, Brecheisen dienen als Waffe oder Hilfsmittel für Plünderungen und Werkzeuge verbessern unsere Bauarbeiter.

Dabei können wir im Spiel direkt mehrere Einstellungen zum Spiel selbst treffen. Zuerst können wir direkt den Namen unserer Stadt aussuchen. Wer es eher persönlich mag, kann seine eigene Heimatstadt befreien. Weitere Optionen umfassen die Größe der Stadt, das Vorhandensein von Flüssen und die Anzahl an rivalisierenden Banden.

Rebuild3 Optionen

Grafisch setzt Rebuild auf eine gezeichnete Karte der Stadt und comicartige Porträts unserer Soldaten, die wir einzeln oder in Gruppen auf die Häuser verschieben können. Das eigentliche Spiel läuft dabei im Hintergrund ab und präsentiert uns, ähnlich wie bei Umsetzungen von Pen & Paper-Spielen, nur das Ergebnis. Einzig unsere Entscheidungen in verschiedenen Popup-Fenstern beeinflussen das Geschehen.

Das Fazit

Machen wir uns nichts vor. Momentan ist Rebuild keine große Herausforderung und es gibt im Spiel auch nicht wirklich viel zu tun. Aber als kleiner Pausenfüller, hat dieses Spiel seinen ganz eigenen Charme und hat uns viel Spaß gemacht. Beim aktuellen Preis von 12 Euro auf Steam, sollte man jedoch eher zur günstigeren App-Variante greifen, denn die kostet gerade mal 2-3 Euro. Für 12 Euro gibt es auf Steam erheblich bessere Titel im gleichen Genre.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Need for Speed Payback

Review: Need for Speed Payback – Heute wird abgerechnet!

Need for Speed zählt zu der erfolgreichsten, beliebtesten und langjährigsten Rennspiel-Serie überhaupt, auch wenn die ...