Home » Hardware » Razer Kraken 7.1 Chroma Review

Razer Kraken 7.1 Chroma Review

„Release the Kraken!“ Dieser Spruch ging mir durch den Kopf, als ich mir das Razer Kraken 7.1 Chroma aufgesetzt hatte. Nach nun mehr fünf Jahren hatte mein altes Headset ausgedient und ich musste mal dieses Peripheriegerät Up2Date bringen … „Badumtsss“.

Der Ohrgasmus

Also wurde das Headset aufgesetzt und direkt Filmmusik abgespielt. Das was dann mit meinen Ohren geschah, war wie ein Orgasmus. Das Razer Kraken 7.1 Chroma hat einen satten tiefen Bass und auch die Hoch -und Mitteltöne kommen sehr gut rüber.

Aber genug von der Filmmusik und auf zu der eigentlichen Aufgabe, wozu das Headset in Zukunft dienen soll. Battlefield 4 gestartet und auf geht es auf das Schlachtfeld. Dort zeigt das Razer Kraken 7.1 Chroma, was es in sich hat. Es versetzt dich dank der super Ortung von Schüssen und Ansagen mit den angeordneten Lautsprechern in den Kopfhörern mitten rein in die Schlacht. Zuvor konnte man mit der Software Razer Synapse die 7.1 Lautsprecher kalibrieren, um auch wirklich 100% die Gegner orten zu können. Auch das Umfeld wird dabei super abgeschirmt. Ihr bekommt nicht mehr mit, wenn neben euch die Mutter hysterisch mit euch über die Hausaufgaben schimpft oder der Hund mal Gassi muss (wobei letzteres dann eher ein Nachteil für euch ist). Somit könnt ihr aber voll und ganz in das Spiel abtauchen.

Kurz und knapp: Vom Ton her ist das Razer Kraken 7.1 Chroma eine super Unterstützung in Spielen.

Könnt ihr mich Hören? – Ja, du Blechdose

Doch was noch zum Headset gehört, ist das Mikrofon, das man in dem Kopfhörer verschwinden lassen kann, falls es man nicht braucht. Die Tonqualität ist da eher Standard und somit erfüllt das Mikrofon seinen Zweck zur ordentlichen Kommunikation in Teamspeak. Auch das Mikrofon vom Razer Kraken 7.1 Chroma lässt sich in der hauseigenen Software Razer Synapse einstellen.

razer_kraken_71

Sado-Maso für größere Ohren

Ein weiterer wichtiger Fakt bei Gamingheadsets ist der Tragekomfort. Da kann das Razer Kraken 7.1 Chroma leider nicht mit meinem alten Headset mithalten. Nach einer Session auf dem Schlachtfeld muss ich meinen Ohren eine Pause gönnen, da diese zu schmerzen anfangen. Das Ganze wird noch schlimmer, wenn ich zudem noch meine Brille aufsetze. Dabei drücken dann die Ohrmuscheln mein Ohr leider regelrecht ein und es wird zu einer Qual.

So war das zu Beginn. Doch nun, nach einer Woche, scheint sich das Headset eingetragen zu haben oder meine Ohren haben sich an das Gequetsche gewöhnt und enden bald als Blumenkohl-Ohren. Letztendlich ist das Tragen vom Razer Kraken 7.1 Chroma deutlich angenehmer geworden.

Doch was macht nun das Razer Kraken 7.1 Chroma so außergewöhnlich, um dafür rund 100 € dem Händler in die Hände zu drücken?

Es leuchtet in allen Farben. Das Headset kommt aus der Kollektion Chroma. Die Geräte dieser Kollektion leuchten dabei dank LED-Technik in allen Farben. Das Headset leuchtet dabei an den Ohrmuscheln, welche mit dem Razer-Logo versehen sind. Auch das Mikrofon leuchtet weiß, sofern es aktiviert ist. Das sollte aber meiner Meinung nach nicht der Kaufgrund sein, sondern eher ein cooles stylisches Gymmik, was diese Kollektion mit sich bringt. Für mich ist der Ton und der Tragekomfort kaufentscheident. Von der Audioqualität her ist das Headset erste Sahne und meine ersten Worte waren: “ OH MEIN GOTT, ICH HAB EIN OHRGASMUS!“

Beim Tragekomfort wurde ich leider enttäuscht Es schmerzte nach einer Runde Battlefield und ich musste wegen meiner Ohren regelmäßig Pausen einlegen. Vielleicht ist das auch die Taktik von Razer, um die Hardcoregamer zu regelmäßigen Pausen zu zwingen. Nach einer Woche sind nun die Schmerzen weniger geworden, da sich wohl meine Ohren dran gewöhnt haben. Wenn ihr also etwas größere Ohren habt, dann solltet ihr das Headset vor dem Kauf dringend irgendwo ausprobieren, ob eure Lauscherchen auch Platz darunter finden..

Marke Razer
Modell/Serie Razer Kraken 7.1. – Chroma
Artikelgewicht 340 g
Produktabmessungen 24,2 x 22,2 x 11,5 cm
Modellnummer RZ04-01250100-R3M1
Farbe Schwarz (Multicolor beleuchtet)
Gewicht Lithium-Akku 40 Gramm

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Super Famicom SNES Nintendo 3DS Virtual Console

New Nintendo 3DS XL – SNES-Variante angekündigt

Ihr bekommt vom Super Nintendo einfach nicht genug? Sehr gut, denn Nintendo hat eine besondere ...