Home » News » Rainbow Six Siege – DLC verschoben
Rainbow Six Siege

Rainbow Six Siege – DLC verschoben

Im November berichteten wir auf gameplane.de über die Pläne für Rainbow Six Siege nach dem Release.

Demnach sollte Mitte Januar der erste von insgesamt vier DLCs namens Operation Black Ice erscheinen. Dieser bringt zwei neue Operatoren einer kanadischen Spezialeinheit, neue Skins für Waffen und eine neue Map ins Spiel.

Nun wurde jedoch bekannt, dass der Release sich verschiebt. Man muss nun einen halben Monat länger auf den neuen Content warten oder genauer gesagt: Operation Black Ice erscheint am 2. Februar für Besitzer des Season Passes und für alle anderen eine Woche später, also am 9. Februar.

Der Taktikshooter ist für PCPlayStation 4 und Xbox One erhältlich.

Unsicher, ob das Spiel etwas für euch ist? Dann schaut euch unsere Review an.

Über Sandro Kipar

Sandro Kipar
Alles begann in den späten 90ern mit einem grünen Gameboy Color und dem Spiel Looney Tunes: Crazy Castle 3. Als Sandro dann noch Star Wars entdeckte, war es um den kleinen Jungen geschehen. Mit der Zeit hatte ein ausgewachsener Gaming-PC den Platz des Gameboys eingenommen und Star Wars ... Nunja, manche Dinge ändern sich einfach nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

Uncharted 4: A Thief's End

Uncharted 4: A Thief’s End – Multiplayer-DLC schon nächste Woche

Uncharted 4: A Thief’s End hat neben der großartigen Kampagne auch einen Multiplayer, der für ein ...