Home » News » Quantum Break – Entwicklung offiziell beendet
Quantum Break

Quantum Break – Entwicklung offiziell beendet

Auf Twitter hat uns heute Max Payne…ähm…natürlich Sam Lake persönlich mit der frohen Kunde beehrt, dass der kommende Remedy-Titel Quantum Break offiziell fertiggestellt ist. Im Fachjargon „Goldstatus“ genannt:

Somit steht der Veröffentlichung des Spiels nichts mehr im Wege. Vor kurzem wurde bekannt, dass der Titel nun kein Xbox One-Exklusivspiel mehr ist, sondern auch für PCs mit Windows 10 veröffentlicht wird. Dies hat nicht jedem gefallen, viele Besitzer der Microsoft-Konsole fühlen sich dadurch nicht ernst genommen. Andere bemängeln die technischen Seiten der PC-Version, da diese neben hohen Hardwareanforderungen nur als App für den Windows 10-Store verfügbar sein wird, was einige Einschränkungen mit sich bringt.

Quantum Break erscheint für beide Systeme am 5. April und die Xbox One-Fassung kann hier vorbestellt werden. Spieler mit PC müssen sich im Windows 10-Store umschauen.

Über Daniel Martin

Daniel Martin
Irgendwo zwischen Game Boy und NES hat Daniel Mitte der 90er den PC entdeckt und beschäftigt sich bis heute noch damit. Zwar geht er häufiger mit einer PS4 fremd, kehrt am Ende des Tages jedoch immer zum geliebten PC zurück, wo er sich auch für Klassiker begeistern kann. Und wenn mal gar nichts los ist, verschwindet er unter einer Oculus Rift und taucht in die virtuelle Realität ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

Gears of War 4

Gears of War 4 – Der Prolog im Video

Ihr wollt einen Vorgeschmack auf Gears of War 4? Microsoft hat den gesamten Prolog des Spiels veröffentlicht. Wer ...