Home » Plattformen » Playstation » Playstation 4 » PvZ: Garden Warfare 2 – Rose zu stark, Patch kommt

PvZ: Garden Warfare 2 – Rose zu stark, Patch kommt

PvZ: Garden Warfare 2 hat zum Launch anscheinend mit einigen Problemen zu kämpfen. So beschweren sich die Spieler, dass die neue Klasse „Rose“ viel zu stark wäre und die Pflanzen daher dominieren würden.

Rose hat die Fähigkeiten ein ganzes Gebiet zu kontrollieren, ihre Gegner zu verlangsamen und kann einen einzelnen Widersacher sogar in eine wehrlose Ziege verwandeln. Mit der Spezial Fähigkeit „Arkanes Enigma“ wird sie für eine kurze Zeit immun gegen jeglichen Schaden. Hinzu kommt, dass Rose als Unterstützungsklasse fungiert, ihre Projektile aber dennoch den höchsten Schaden von allen anrichten. Wäre das nicht schon mehr als genug, sind ihre Angriffe zusätzlich noch zielsuchend. Ebenfalls gibt es die Möglichkeit alternative Klassen freizuschalten. Ist dies geschehen, gibt es noch eine stärkere Variante der Rose. Eine Fire-Rose kann ihren Schuss zusätzlich aufladen, wodurch die Schlagkraft schon wieder um einiges erhöht wird. Eine schwächere Zombie Klasse kann somit mit nur einem gezielten Schuss ausgeschaltet werden.

Das sorgt natürlich für viel Frust in Multiplayer Matches, da der Großteil der Spieler aus dem Pflanzen-Team fast nur noch aus Rosen besteht. Entwickler Popcap versprach aber Besserung. Man werde sich das Balancing anschauen und bald einen Patch veröffentlichen, der die Klasse anpassen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant!

Super Mario Run

Super Mario Run – Internetverbindung wird dauernd benötigt

Super Mario Run erscheint bald und die Nintendo-Fans stehen mit ihren Smartphones schon in den ...