Home » Plattformen » Nintendo » Wii U » Project Ukulele – Musikalische Verstärkung
Project Ukulele

Project Ukulele – Musikalische Verstärkung

Am Freitag berichteten wir, dass Playtonics Games an Project Ukulele, dem geistigen Nachfolger von Banjo-Kazooie , arbeitet. Das britische Entwicklerstudio besteht aus ehemaligen Rare-Mitarbeitern, die nun musikalische Unterstützung von alten Kollegen bekommen.

David Wise und Steve Burke sind die neuen Komponisten, die Project Ukulele den richtigen Klang einhauchen möchten. Beide sind ehemalige Rare-Mitarbeiter, die für die Musik in Donkey Kong oder eben Banjo-Kazooie verantwortlich waren. Außerdem hinzugestoßen ist Grant Kirkhope, der, wie soll es auch anders sein, ebenfalls früher bei Rare gearbeitet hat. Kirkhope war derjenige, der die unterhaltsamen Sprechgeräusche in Banjo-Kazooie einbaute.

Project Ukulele, so der vorläufige Arbeitstitel, wird für PC und noch nicht genannte Konsolen erscheinen, ein ungefährer Release-Zeitraum wurde noch nicht bekannt gegeben.

2 Kommentare

  1. So erfreulich die Nachricht auch ist, so schlimm ist es, wie die Arbeit von Grant Kirkhope heruntergespielt wird. Er hat den Soundtrack von Donkey Kong 64, Banjo Kazooie UND Tooie kompniert und nicht nur die Sprachgeräuche kreiert. David Wise hat die Country-Reihe komponiert (und bei der drei das Remakefür den GBA). Also mal eben Wikiledia oder die Games selber bemühen wird doch wohl noch gehen…

  2. Patrick Kirst

    Die Mitarbeiter haben sooo viel Know-How aus der Vergangenheit. Dieser Titel muss einfach was werden!

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

WWE 2K18

WWE 2K18 – Neuer Patch im Anmarsch

Nachdem wir uns bereits im Test zu WWE 2K18 über die vielen Bugs beschwert haben, ...