Home » Plattformen » Nintendo » Wii U » Project Ukulele – Geistiger Nachfolger zu Banjo-Kazooie
Project Ukulele

Project Ukulele – Geistiger Nachfolger zu Banjo-Kazooie

Playtonic Games, ein noch kleines neues Entwicklerstudio, besteht aus ehemaligen Mitarbeitern der Spieleschmiede Rare. Die Entwickler haben sich zum Ziel gesetzt, alte Klassiker des britischen Unternehmens neu zu verpacken, im aktuellen Fall betrifft dies Project Ukulele.

Wahrscheinlich kann von euch niemand wirklich etwas mit diesen Namen anfangen, jedoch dürften viele sich daran erfreuen, dass Banjo-Kazooie als Vorbild für den neuen Titel dienen wird. Ein Bär oder ein Vogel werden zwar nicht die Hauptcharaktere bilden, das Gameplay jedoch wird vom Klassiker alter Nintendo-Zeiten übernommen.

Weiteres zum Inhalt oder zu einem Release wird im Laufe der Zeit in einem Entwickler-Blog veröffentlicht werden. Bisher steht für Project Ukulele, welches ein vorläufiger Arbeitstitel sein wird, ein Release für PC und diversen Konsolen fest, wobei vor allem sich eine Entwicklung für die Wii U  anbieten würde. Außerdem darf man sich auf Chris Sutherland, Verantwortlicher für die Vertonung der Tiere aus Banjo-Kazooie, sowie weiteren ehemaligen Rare-Mitarbeitern freuen, die hinzustoßen sollen.

Project Ukulele Konzept

Ein Kommentar

  1. FreundDerBerge

    Die Frage ist halt ob sie es nach fast 15 Jahren noch immer so drauf haben witzige einzigartige unvergessliche Spielwelten zu kreieren, wie damals.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

WWE 2K18

WWE 2K18 – Neuer Patch im Anmarsch

Nachdem wir uns bereits im Test zu WWE 2K18 über die vielen Bugs beschwert haben, ...