Home » News » Professor Layton – Rätsel Schöpfer verstorben
layton

Professor Layton – Rätsel Schöpfer verstorben

Professor Layton war eines dieser Spiele, wo ich mir anfangs nie sicher war, ob ich das gut oder schlecht finden soll. Nachdem ich letztendlich den ersten Teil auf dem DS durchgespielt hatte, war meine Liebe für diese Serie entflammt. Die kreativen und fordernden Rätsel, die wirklich schönen Zeichnungen und die sympathischen Charaktere, haben mich in diese Welt hineingezogen. Umso trauriger ist es, dass Akira Tago, welcher für die Rätsel im Spiel verantwortlich war verstorben ist. Er starb im Alter von 90 Jahren an einer Lungenerkrankung. Neben seiner Tätigkeit als Psychologe, in welcher er einige erfolgreiche Bücher veröffentlichte, war er außerdem Oberhaupt der Japan Creativity Society, sowie Präsident der Tokyo Future University.

Die große Frage ist nun vor allem: Wie wird es mit der Professor Layton Reihe weitergehen? Wird die persönliche Note von Akira Tago fehlen?

Möge er in Frieden Ruhen.

Über Tim Horstmann

Tim Horstmann
Seine Leidenschaft für Videospiele, entdeckte Tim bereits in seiner frühesten Kindheit, denn seit Vater hatte damals einen C64 auf dem Dachboden stehen, auf dem er viele Stunden ganz in seine eigenen Welten eintauchen konnte. Die erste Konsole kam bald und es war um ihn geschehen. Tim entdeckte seine große Liebe für japanische Rollenspiele, welche er bis heute nur so verschlingt. Am PC interessiert er sich hauptsächlich für westliche Rollenspiele. Doch auch den anderen Genres ist er nicht abgeneigt und spielt alles was eine gute Story bietet, oder kreativ ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Clips zeigen Features

Langsam aber sicher wird die Marketing-Maschine rund um das Spiel des Jahres 2017 angeworfen. Natürlich ...