Gamescom PC Playstation 4 Previews Switch Xbox One

Preview: V-Rally 4 – Über Stock, Stein und Staub

21. August 2018
Nicole Wetzel

author:

Preview: V-Rally 4 – Über Stock, Stein und Staub

Mit V-Rally 4 bringt Bigben Interactive und Kylotonn eine altbekannte und beliebte Rennserie endlich wieder zurück, denn das letzte V-Rally erschien vor 15 Jahren.

In V-Rally 4 könnt ihr sowohl mit klassischen als auch modernen fahrbaren Untersätzen die Pisten unsicher machen. Von Japan über Sibirien bis hin nach Amerika bieten euch die Strecken viel Abwechslung und Vielfalt. Aber ihr werdet auch herausgefordert, da ihr in V-Rally 4 euer Fahrzeug beherrschen müsst, da ihr ansonsten leicht neben der, meist sehr schmalen, Strecke landet. Ihr könnt euch zwar via Tastendruck auf die Strecke zurücksetzen lassen, doch kostet euch das wertvolle Zeit in Form einer Zeitstrafe. Die einzelnen Strecken gibt es zudem in verschiedene Variationen, meist in einer kurzen, einer mittleren und einer langen Version. Dadurch, dass die Pisten quer über die ganze Welt verstreut sind, gestalten sich diese sehr abwechslungsreich. Eben seid ihr noch durch schmale Waldpassagen gebrettert und schon müsst auf der nächsten Piste den Wüstenboden meistern. Die unterschiedlichen Bodenbegebenheiten sind spürbar, besonders wenn der Bodenbelag während einer Rennstrecke beispielsweise von Asphalt zu Schotter wechselt. Des Weiteren können die Fahrzeuge Schaden nehmen, was sich auf das Fahrverhalten auswirken kann.

Um die Strecken zu meistern, stehen euch dabei um die 50 verschiedenen Autos zur Verfügung, die ihr farblich und mit Vinyls nach eurem Geschmack aufwerten könnt. Neben dem ausschließlich optischen Tuning könnt ihr auch Feinabstimmungen an den Fahrzeugen vornehmen und so eurem Fahrstil etwas anpassen.

Insgesamt könnt ihr euer Können in fünf verschiedenen Disziplinen beweisen:

Rally: Meistert schwierige Rally-Strecken, in oft extremen Bedingungen.
V-Rally Cross: Heizt über Land- und Asphalt-Strecken und liefert euch ein Rennen gegen sieben Gegner.
Hillclimb: Rast Bergstrecken mit hitzigen PS-Boliden mit über 1.000 PS hinauf oder hinunter.
Buggy:  In Buggys tretet ihr ein Rennen auf besonders holprigen Pisten an.
Extreme Khana: Beweist eure präzise Fahrweise und euer Drift-Können auf hindernisreichen Strecken.

Die unterschiedlichen Modi fühlen sich alle anders an, da jeder Modus auch ein passendes und anderes Repertoire an Fahrzeugen aufweist. Bei Hillclimb rast ihr mit PS-starken Boliden schmale Bergpassagen hinauf oder hinunter für den ultimativen Kick, während ihr euch beim Modus Buggy in einen Buggy setzt und über staubige, schlammige und sehr holprige Strecken düst. Für Abwechslung ist also gesorgt. Gerade für den Karriere-Modus solltet ihr vielseitig sein und all diese Modis beherrschen.

Erscheinen wir das Racing-Game im September für PC, Xbox One und PS4. Später soll auch eine Switch-Version erscheinen.

 

Nicole WetzelV-Rally 4 ist definitiv etwas für die Experten und diejenigen, die eine Herausforderung suchen, da die Fahrzeuge und die Bodenbegebenheiten definitiv beherrscht werden wollen. Für phänomenales Drehmoment und Motorendröhnen sorgen die Rennboliden im Hillclimb-Modus, während die anderen Modi Rally-Fanherzen höher schlagen lassen. Jede Disziplin bietet einzigartige Fahrzeuge und ein anderes Feeling.

In V-Rally 4 könnt ihr eure Fähigkeiten in harten Prüfungen unter Beweis stellen und die wilden Fahrzeuge auf Pisten mit malerischen Landschaften zähmen. Egal ob ihr durch Wälder, Schnee oder Wüste fahrt: V-Rally 4 spendiert euch eine sehr schicke Optik und herausfordernden Rennspaß.

Nicole Wetzel

Nicole ist praktisch als Zockerin geboren, denn schon mit etwa 3 Jahren fand sie sich vor einer SNES wieder und wuchs somit mit Yoshis's Island und Donkey Kong Country auf. Seither sind Videospiele ihre große Leidenschaft und nicht mehr für sie wegzudenken. Später wurde sie nicht nur von Nintendo sondern auch von der Playstation geprägt, weswegen sich ihr Spektrum um etliche Genre erweiterte.