Home » Artikel » Previews » Preview: Pure Farming 2018 – Neuer Wind auf der Farm

Preview: Pure Farming 2018 – Neuer Wind auf der Farm

Manche Sachen sind tatsächlich schwer nachzuvollziehen: der diesjährige Despacito-Hype, Gläser für Bier und die nicht endende Lust nach Farming-Simulatoren. Das letztere haben auch die Verantwortlichen von Techland festgestellt und wollen im kommenden Jahr den Markt mit Pure Farming 2018 aufmischen.

Die Farm wird international

Dieser Anspruch soll vor allem durch die internationale Ausrichtung des Titels erreicht werden. Ihr werdet eure Farm in Japan, Italien, USA oder auch Kolumbien aufbauen können. Mit dabei sind natürlich auch regionale Güter, die ihr anbauen könnt. So wird in Japan der Fokus auf Reis und Kirschen liegen oder aber in Italien auf Oliven und Weintrauben.

Solltet ihr euch dazu entschließen, das Spiel für PC, Xbox One oder die PlayStation 4 vorzubestellen, erhaltet ihr den ersten DLC für das Spiel gratis. Dieser macht das Spiel noch ein wenig internationaler, denn ihr werdet damit auch Farmen in Deutschland eröffnen können. Hier liegt der Fokus auf der Schafzucht sowie dem Anbau von Raps.

Damit Fans nicht mit Fantasie-Fahrzeugen ihre Farm bestellen müssen, kommt der Titel mit allerhand offiziell lizensierten Geräten daher – allen voran von Gregoire, DAF oder auch Mitsubishi.

In unserer kurzen Anspielsession konnten wir eine Farm in Japan bewirtschaften. Aufgefallen ist dabei, dass die Steuerung simpel, aber relativ ungenau daherkommt. Jedoch ließen sich die Fahrzeuge nach ein wenig Eingewöhnung vernünftig steuern. Leider hatten wir nicht genügend Zeit, um die Farmen komplett auf Herz und Nieren zu testen. Jedoch hat die Grafik einen soliden Eindruck hinterlassen, auch wenn dort bis zum Release am 13. März noch Luft nach oben ist.

Fazit

Man mag es sich kaum vorstellen, aber tatsächlich hat mich die Präsentation von Pure Farming 2018 mit am meisten auf der diesjährigen gamescom begeistert. Dabei meine ich jedoch nicht das Spiel, sondern eher die Begeisterung, die die Entwickler für den Titel und die Materie versprühen. Es scheint, als ob sich bei Techland eine Gruppe an Entwicklern zur Aufgabe gemacht hat, das beste Farming-Spiel zu entwickeln.

Dieses Vorhaben könnte gelingen: Viele unterschiedliche Gebiete, lizensierte Fahrzeuge und interessante Mechaniken. Durch all diese Inhalte könnte Pure Farming 2018 den Markt im kommenden Jahr aufmischen.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

WWE 2K18

WWE 2K18 – Neuer Patch im Anmarsch

Nachdem wir uns bereits im Test zu WWE 2K18 über die vielen Bugs beschwert haben, ...