Home » Artikel » Previews » Preview: Forza Motorsport 7 – Nie sahen die Autos besser aus!

Preview: Forza Motorsport 7 – Nie sahen die Autos besser aus!

Fans des Rennspiel-Genre können sich dieses Jahr auf etliche Titel freuen, von Need for Speed über Project Cars 2 oder Gran Turismo Sport.  Auf der gamescom 2017 hat auch Microsoft seinen Rennspiel-Titel Forza Motorsport 7 präsentiert und mit voller Stolz ausgesprochen, dass es eines der schönsten Rennspiele überhaupt sei. Auch wenn Entwickler dies immer gerne von ihren Titel behaupten, so trifft dies nicht immer zu, bei Forza Motorsport 7 allerdings kann man dieser Aussage nicht widersprechen, denn die Fahrzeuge und die Rennstrecken sahen wirklich niemals besser aus!

Ein Augenschmaus für Autoliebhaber

Egal ob bei Sonnenuntergang oder im Regen, Forza 7 liefert eine unglaubliche Kulisse ab. Die Spiegelungen auf der nassen Straße sehen fantastisch aus, ebenso wie die Regentropfen an eurem Fahrzeug abperlen. Egal ob Strecke oder Auto, alles ist unglaublich detailliert und die Weitsicht ist atemberaubend. In Sachen Optik hat hier das Team ganze Arbeit geleistet und sollte so jeden Racing-Fan begeistern. Des Weiteren überzeugt das Aufgebot an fahrbaren Untersätzen, denn es soll über 700 Fahrzeuge zum Launch geben. Ihr werdet natürlich nicht alle Fahrzeuge direkt zu Beginn besitzen, denn hier kommt der Sammelfaktor ins Spiel. Entweder kauft ihr euch Fahrzeuge, nehmt an Auktionen teil oder gewinnt die Rennboliden in verschiedenen Cups und Events. 700 Autos ist wirklich eine gigantische Zahl, zumal jedes Fahrzeug detailgetreu ist und realistisch aussieht. Um die grandiose Optik zu gewährleisten, wird Forza 7 UHD unterstützen, HDR und 60 Bilder pro Sekunde liefern. Auch Xbox Live und Cross Play werden unterstützt.

Die Wetterumschwünge in Forza Motorsport 7 sind allerdings nicht nur für die Optik gut, sondern werden auch das Fahrgefühl und die Bodenhaftung eures Wagens beeinflussen. Bei Regen bilden sich stellenweise riesige Pfützen auf der Piste, die euch das Leben gewiss nicht leichter machen werden.

Ein neues Feature in Forza 7 ist, dass ihr erstmals den Rennfahrer seht und dieser auch außerhalb des Autos zu sehen ist. Zudem könnt ihr nicht nur eure geliebten Rennkarossen tunen und optisch individualisieren, sondern auch euren Rennfahrer als eigenen Avatar kreieren. Dafür habt ihr 300 Rennfahreranzüge. Außerdem haben sich die Entwickler ein wenig ausgetobt, denn es gibt nicht nur die typischen Rennfahreranzüge, sondern auch ganz abgedrehte und abstruse Outfits.

Auf die Piste, fertig, los!

Im Singleplayer könnt ihr euch durch den sogenannten Forza Drivers Cup kämpfen und die verschiedensten Rennstrecken von Suzuka bis zum Nürburgring meistern. Je mehr Rennen ihr gewinnt, desto mehr Punkte bekommt ihr dafür und könnt euch so von Cup zu Cup arbeiten. Nebenbei könnt ihr zudem Challenges meistern, z.B. für eine Runde auf der Strecke zu bleiben oder mit 50m Vorsprung zu gewinnen. Aber auch im Multiplayer oder gar im Splitscreen könnt ihr euch austoben. Des Weiteren soll es sogar Time Events geben, die eben für eine begrenzte Zeit verfügbar sein werden. Auch eine neue Cockpit-Ansicht steht euch zur Verfügung, bei der ihr einfach noch ein Stück weiter heranzoomen könnt, so dass das Lenkrad nicht mehr zu sehen ist. Dies ist besonders praktisch, wenn ihr selbst mit einem Lenkrad spielt und es euch irritiert in der Cockpit-Ansicht ein zweites Lenkrad zu sehen.

Auch auf die Musik wurde viel Wert gelegt, denn diese kommt aus der One Drive-Bibliothek. Eine Spotify-Unterstützung ist derzeit leider nicht bestätigt, könnte allerdings in Zukunft noch nachgereicht werden. Auch der Sound klingt unheimlich realistisch, so hallt die Musik leicht, wenn ihr z.B. in der Garage steht, um ein sehr authentisches Feeling aufzubauen. Forza Motorsport 7 gibt sich allgemein sehr viel Mühe so realistisch und grandios wie möglich zu wirken und genau das ist dem Spiel auch gelungen.

Forza Motorsport 7 erscheint am 3. Oktober 2017 für Xbox One und PC. Im November erscheint zudem die Xbox One X, bei der Forza Motorsport 7 ein Launch-Titel sein wird.

Fazit

Nicole Wetzel Ich habe einige Rennspiele auf der gamescom 2017 angetestet und muss zugeben, keines sah besser und realistischer aus als Forza Motorsport 7, insofern ihr es natürlich auf 4K und mit der besten Grafikeinstellung spielt. Der Titel ist purer Augenschmaus und dürfte jeden Autoliebhaber begeistern, nicht zuletzt auch da über 700 Fahrzeuge im Spiel sind. Die dynamischen Wettereffekte und die detaillierte Weitsicht sind grandios. In Sachen Optik, Musik und Feeling scheint bei Forza Motorsport 7 alles zu stimmen und wird somit Rennfans in seinen Bann ziehen und viel Freude bereiten. Auch dass man erstmals seinen Rennfahrer individualisieren kann, macht alles noch persönlicher und zeigt wie umfangreich dieser Titel ist, auch wenn er spielerisch nicht viel anderes macht als all die anderen Titel des Genres. Wenn es also dieses Jahr einen Grund gibt, sich eine Xbox One bzw. Xbox One X zuzulegen, dann ist es Forza Motorsport 7.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

WWE 2K18

WWE 2K18 – Neuer Patch im Anmarsch

Nachdem wir uns bereits im Test zu WWE 2K18 über die vielen Bugs beschwert haben, ...