Artikel Events Gamescom PC Previews

Preview: Crowfall – Das etwas andere MMO

28. August 2018
Nicole Wetzel

author:

Preview: Crowfall – Das etwas andere MMO

Im Action-MMORPG oder auch Throne War Simulation Crowfall ist jede Kampagnenwelt einzigartig, da die Maps prozedural erzeugt werden. Doch nicht nur der Aufbau der Welten unterscheidet sich, sie können auch völlig anderen Regeln folgen. So kann beispielsweise der Ingame-Wochenzyklus bei einer Welt bei 20 Minuten liegen und bei einer anderen einem ganz anderen Rhythmus folgen.

Jede Welt hat allerdings auch ein Ende. Ist die Zeit für eine abgelaufen, geht sie unter und ist für immer verschwunden. Eure Aufgabe ist es also während der Kampagne vor dem Untergang der Welt Ressourcen zu finden und im ewigen Thronkrieg gegen The Hunger und andere Spieler*innen zu kämpfen. Jede Kampagnenwelt durchläuft dabei alle vier Jahreszeiten, so ist es beispielsweise im Frühling leichter überlebenswichtige Ressourcen zu finden als im Winter.

In Crowfall könnt ihr euch zwischen elf Klassen und zwölf Rassen entscheiden. Die Ressourcen, die ihr in den Kampagnenwelten zusammensucht, könnt ihr zudem in eurer Welt dafür verwenden, um euer eigenes Königreich und Burgen aufzubauen.  Als der Herrscher eures Königreiches könnt ihr die Regeln dort selbst bestimmen. Demnach könnt auch ihr entscheiden, wem ihr den Zugang zu eurem Königreich erlaubt und beispielsweisen Freunden Landbesitz schenken, damit auch diese sich in eurem Königreich einnisten können. Im Gegensatz zu den Kampagnewelten bleiben die Königreiche der Spieler*innen natürlich erhalten.

Crowfall ist zudem kein Pay-to-Win Spiel, sondern ein Buy-to-Play.

Fazit

Nicole WetzelCrowfall klingt definitiv nach dem etwas anderen MMO und folgt nicht den typischen MMOs, sondern vermischt interessante Mechaniken wie Action-Kampfsystem, sterbende Welten und Sandbox. Ihr könnt nicht nur euern eigenen Charakter kreieren, sondern auch Monarch sein und eure eigene Burg bzw. euer eigenes Königreich erschaffen und dieses dann mit Freunden teilen.

Auch die Kampagnewelten versprechen ein interessantes Konzept, denn jede Welt ist einzigartig und nach einem gewissen Zyklus dem Untergang geweiht ist.

 

Nicole Wetzel

Nicole ist praktisch als Zockerin geboren, denn schon mit etwa 3 Jahren fand sie sich vor einer SNES wieder und wuchs somit mit Yoshis's Island und Donkey Kong Country auf. Seither sind Videospiele ihre große Leidenschaft und nicht mehr für sie wegzudenken. Später wurde sie nicht nur von Nintendo sondern auch von der Playstation geprägt, weswegen sich ihr Spektrum um etliche Genre erweiterte.