Home » Artikel » Previews » Preview: Cloud Pirates – Luftige Höhen statt Salzwasser

Preview: Cloud Pirates – Luftige Höhen statt Salzwasser

Das neue MMO von Allods Team,Cloud Pirates, lässt Piratenschiffe nicht über die Wellen des Ozeans gleiten, sondern, wie der Name schon sagt, hoch oben in den Wolken. In der Beta des Spiels steuert man eine Vielzahl von unterschiedlichen Schiffsklassen durch die Lüfte. Wie sich das Piraten-MMO so weit entfernt von Wasser anfühlt und wie sich die Schiffe steuern lassen, erklären wir euch in unserer Preview zu Cloud Pirates.

Piratenschiffe können fliegen?

Ein absurdes Bild, denkt man sich, wenn man zuerst die Schiffe sieht und darunter gar kein Wasser, sondern ziemlich viel Nichts. Die Pötte schweben nämlich im wahrsten Sinne des Wortes durch hoch entwickelte Technik in der Luft. Denn vor eintausend Jahren wurde die Welt von Sarnaut von einer großen Katastrophe in unzählige durch den Astralraum treibende Inseln zerschlagen. Um sich nicht nur mit den Leuten der eigenen Insel rumschlagen zu müssen, entwickelten die Menschen fliegende Schiffe. Damit kann man sich natürlich auch wunderbar auf die Suche nach verlorenen Artefakten und geheimnisvollen Schätzen begeben. Womit wir nun einer Piratengeschichte immer näher kommen. So kam es dazu, dass sich Gleichgesinnte zu Geschwadern zusammenschlossen und diese ihre anfangs noch sehr primitiv ausgestatteten Schiffe mit Waffen und besonderen Modulen ausrüsteten. Dass man sich dann damit bekriegt, ist nur eine logische Folge. Zwischen den nun sehr treffend benannten „Cloud Pirates“ entbrannte ein Wettstreit um die Vorherrschaft auf den Inseln. Auf dass der Eine mehr plündern kann als der jeweils Andere. In diesem Setting setzt der Spieler nun als Kapitän dieser Schiffe ein.

cloudpirates_006

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Pokémon Gold Silber

Kurztest: Pokémon Gold und Silber – Zurück nach Johto

Vor knapp zwei Wochen ist mit Pokémon Gold und Silber die zweite Generation an Taschenmonstern ...