Home » News » Pokémon Tekken – Keine DLCs geplant
Pokemon Tekken

Pokémon Tekken – Keine DLCs geplant

Zu Pokémon Tekken gibt es ein paar neue Informationen, die die Webseite Serebii in Erfahrung gebracht hat.

Drei neue Sets Support-Pokémon sind aufgetaucht. Bei denen handelt es sich um Tragosso und Digda, Magneton und Morlord sowie Psiana und Nachtara. Außerdem beinhaltet die Wii U-Version exklusiv die Ferrum-Liga. Hier sollt ihr die Möglichkeit haben, euer Können unter Beweis zu stellen. Die Liga wird hierbei vier Klassen aufweisen, die Green-League, die Blue-League, die Red-League und die Chrome-League. Mehr Informationen zu der Liga und den vier Klassen sind allerdings noch nicht bekannt.

Außerdem werdet ihr auch auf andere Pokémon Trainer treffen, gegen die ihr mit euren Taschenmonstern antreten könnt. Natürlich könnt ihr vorher auch erst einmal trainieren, dafür bietet das Spiel verschiedene Modi. Im Trainings-Modus könnt ihr ohne Zeitlimit oder KP-Verlust üben. Das Freie-Training erlaubt euch ganz nach euren belieben zu trainieren und der Combo-Dojo lehrt euch die Combos eurer Pokémon. Ein weiteres nettes Detail ist, dass ihr euren Charakter wohl individuell anpassen könnt. Heißt, ihr könnt das Geschlecht bestimmen, Haut und Haarfarbe anpassen und die Kleidung verändern. Mit der Zeit und der In-Game Währung PokéGold sollt ihr weitere Individualisierungen freischalten können.

Des Weiteren sollen keine DLCs für Pokémon Tekken geplant sein. Es werden also keine neuen Charaktere oder Arenen nachgereicht. Das ist durchaus verwunderlich, nachdem bei Super Smash Bros. noch etliche DLC Charaktere und Arenen nachgereicht wurden, so wird man anscheinend bei Pokémon Tekken einen anderen Weg gehen.

Die Taschenmonster werden ab 18. März exklusiv für Wii U in die Kampfarena geschickt.

Über Nicole Wetzel

Nicole Wetzel
Nicole ist praktisch als Zockerin geboren, denn schon mit etwa 3 Jahren fand sie sich vor einer SNES wieder und wuchs somit mit Yoshis's Island und Donkey Kong Country auf. Seither sind Videospiele ihre große Leidenschaft und nicht mehr für sie wegzudenken. Später wurde sie nicht nur von Nintendo sondern auch von der Playstation geprägt, weswegen sich ihr Spektrum um etliche Genre erweiterte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

Tekken 7

Tekken 7 – Setzt mehr auf Story-Modus

Wie Bandai Namcos Amerika Markenmanager Marko Religioso, in einem Interview mit DualShockers, verriet, wird Tekken ...