News Nintendo Nintendo 3DS

Pokémon Sonne und Mond – Neuer Trailer stellt weitere Pokémon vor

19. Juli 2016
Nicole Wetzel

author:

Pokémon Sonne und Mond – Neuer Trailer stellt weitere Pokémon vor

Ein neuer Trailer stellt sechs weitere Pokémon der 7. Generation aus Pokémon Sonne und Mond vor. Wobei das nicht ganz richtig ist, zwei der sechs Taschenmonster kennen wir schon dank des CoroCoro-Leaks, aber nun erfahren wir ihre deutschen Namen.

Das erste Pokémon ist Reißlaus, ein Käfer- und Wasser-Taschenmonster. Der scheue Käfer kommt sogar mit einer neuen Fähigkeit daher, nämlich Reißaus (ohne L). Diese Fähigkeit bewirkt, dass das Tierchen, sollten seine KP auf die Hälfte des Maximalwerts oder weniger fallen, flüchtet oder mit einem anderen Pokémon im Team ausgewechselt wird.

Pokémon Sonne Mond

Das zweite Pokémon ist die kleine, süße, frucht-ähnliche Pokémon Frubberl. Frubberl ist vom Typ Pflanze und kann entweder die Fähigkeit Floraschild oder Dösigkeit haben. Da Frubberl einen lieblichen Duft versprüht, wird sie auch gerne mal als Lufterfrischer verwendet oder von anderen Pokémon verspeist, zumindest wird so der Pokédex-Eintrag lauten.

Pokémon Sonne Mond

Curelei ist das dritte Pokémon, welches euch im Trailer vorgestellt wird und ist ganz deutlich an einen Blumenkranz angelehnt, wie man ihn von Hawaii kennt. Es wird vom Typ Fee sein und entweder die Fähigkeit Blütenhülle oder die neue Fähigkeit Heilwandel besitzen. Diese ermöglicht Curelei eine Erstschlag-Attacke mit heilender Wirkung.

Pokémon Sonne Mond

Ein weiteres neues Pokémon ist Pampross, das Pferde-Pokémon vom Typ Boden. Das Taschenmonster hat entweder die bekannte Fähigkeit Tempomacher oder Zähigkeit. Dies bewirkt, dass der Verteidigungs-Wert um 1 erhöht wird, wenn Pampross von einer Attacke getroffen wird. Außerdem ist das Taschenmonster laut Pokédex mächtig stark, denn dort heißt es, dass Pampross mit einem Tritt ein ganzes Auto zu Schrott verarbeitet kann und ganze drei Tage und Nächte durchreiten und dabei noch über 10 Tonnen schleppen kann.

Pokémon Sonne Mond

Mimikkyu kennt man schon aus der CoroCoro-Ausgabe, allerdings wird er bei uns den Namen Mimigma tragen. Das Taschenmonster ist vom Typ Geist und Fee, außerdem besitzt es die Fähigkeit Kostümspuk. Dies bewirkt, dass es einmal pro Kampf eine gegnerische Attacke übersteht ohne Schaden zu nehmen, allerdings soll sich dann sein Aussehen leicht verändern.

Pokémon Sonne Mond

Und zu guter Letzt der rosafarbene Bär Kiteruguma, der bei uns Kosturso heißen wird und vom Typ Normal und Kampf ist. Er hat die Fähigkeit Flauschigkeit oder Tollpatsch. Flauschigkeit halbiert den Schaden durch direkte Attacken, verdoppelt gleichzeitig aber auch den Schaden durch Feuer-Attacken, die das Pokémon gegebenenfalls einstecken muss.

Pokémon Sonne Mond

Pokémon Sonne und Mond erscheinen am 23. November 2016 für 3DS.

Nicole Wetzel

Nicole ist praktisch als Zockerin geboren, denn schon mit etwa 3 Jahren fand sie sich vor einer SNES wieder und wuchs somit mit Yoshis's Island und Donkey Kong Country auf. Seither sind Videospiele ihre große Leidenschaft und nicht mehr für sie wegzudenken. Später wurde sie nicht nur von Nintendo sondern auch von der Playstation geprägt, weswegen sich ihr Spektrum um etliche Genre erweiterte.