Mobile Games News

Pokémon GO – Kurzer Auftritt der legendären Vögel

4. August 2016
Nicole Wetzel

author:

Pokémon GO – Kurzer Auftritt der legendären Vögel

In den letzten paar Tagen hatten sich die Meldungen gehäuft, dass einige Spieler im Besitz eines der drei legendären Vogel-Pokémon, in Pokémon GO, sind. Die andren Spieler reagierten darauf natürlich mit Misstrauen und Verärgerung. Berechtigt war die Frage ob die ganzen Bilder und Videos über Arktos, Zapdos und Lavados, nicht nur Fake seien und im modernen Zeitalter sieht man schließlich nicht selten auch sehr gute Fakes.

pokemon

Besonders wurde man auf ein Pärchen in Ohio aufmerksam, die angeblich ein Arktos in ihrem Besitz haben und dieses auch noch von Niantic persönlich geschenkt bekommen haben sollen. Die beiden posteten sogar ein recht glaubwürdiges Video und als es dann sogar immer noch misstrauische Leute, über die Echtheit des Pokémons gab, präsentierten die beiden aus Ohio sogar ihr Arktos live über Twitch.

Wie sich jetzt herausstellte, scheint dieses Artkos tatsächlich echt zu sein, allerdings sind die beiden wohl lediglich durch ein ungewolltes Missgeschick an den legendären Vogel gelangt. Entwickler Niantic scheint jedenfalls nicht sehr erfreut über die Ereignisse der vergangenen Tage. Immerhin hat der Enwickler momentan alle Hände voll zu tun mit Cheatern, verärgerten Fans und diversen Bugs, nun kommt noch dieses Missgeschick der legendären Vögel hinzu.

Niantic äußerste sich über diese Sache über Facebook und gestand so, dass tatsächlich einige Trainer ein legendäres Pokémon geschenkt bekommen haben, jedoch sei dies ausschließlich aufgrund eines Fehlers passiert und so nicht gewollt gewesen. Die legendären Vögel werden daher umgehend von allen betroffenen Accounts entfernt.

„Ein paar unserer legendären Pokémon wurden fälschlicherweise an ein paar Trainer verteilt. Danke an mehrere unserer Trainer, die uns halfen die betroffenen Accounts zu  lokalisieren um die legendären sicherer nach Hause zu bringen.“

Wie genau ein solches Missgeschick passieren konnte, bleibt jedoch fraglich und auch wann die legendären Pokémon offiziell ihren Weg ins Spiel finden, bleibt noch aus. Es ist momentan nur zu hoffen, dass Niantic all ihre Probleme in den Griff bekommt und die verärgerten Fans beschwichtigen kann, denn eine wirkliche Harmonie zwischen Entwickler und Fans scheint es noch nicht so recht zu geben.

Nicole Wetzel

Nicole ist praktisch als Zockerin geboren, denn schon mit etwa 3 Jahren fand sie sich vor einer SNES wieder und wuchs somit mit Yoshis's Island und Donkey Kong Country auf. Seither sind Videospiele ihre große Leidenschaft und nicht mehr für sie wegzudenken. Später wurde sie nicht nur von Nintendo sondern auch von der Playstation geprägt, weswegen sich ihr Spektrum um etliche Genre erweiterte.