News Playstation Playstation 4 Virtual Reality

PlayStation VR – aktuelle Verkaufszahlen

26. Februar 2017
Christoph Kehl

author:

PlayStation VR – aktuelle Verkaufszahlen

Sony hielt sich lange bedeckt, was die Verkaufszahlen zur Virtual Reality Brille PlayStation VR betrifft. Kein Wunder, denn lange Zeit war das Headset sowohl online, als auch im Einzelhandel ausverkauft. Selbst jetzt, etwas mehr als vier Monate nach der Veröffentlichung, kommen Interessenten immer noch schwer an ein Gerät, auch wenn sich die Situation in den letzten Wochen stark gebessert hat.

Wie sich jetzt herausstellt, war das Schweigen zu den Verkaufszahlen eigentlich unbegründet, denn laut Andrew House, CEO von Sony Interactive Entertainment, hat sich das Virtual Reality Headset bis zum 19. Februar über 915.000 Mal verkauft. Damit hat sich PlayStation VR weit vor die Konkurrenz gesetzt, was nicht weiter verwundern sollte, denn der Einstiegspreis von PlayStation VR ist gegenüber Oculus Rift und HTC Vive relativ gering und mit 53 Millionen verkauften PlayStation 4 Konsolen hat Sony auch eine gute Verkaufsbasis. Analysten bei SuperData Research schätzen, dass bis Ende letzten Jahres 243.000 Oculus Rift und 420.000 HTC Vive Headsets verkauft wurden.

Sonys internes Ziel sind eine Million verkaufte Headsets bis Mitte April – eine Zahl, die in greifbarer Nähe scheint. Man scheint beim japanischen Hersteller auf jeden Fall vom Erfolg, den man mit PSVR hat, überrascht zu sein.

Christoph Kehl

Von Technik umgeben aufgewachsen, beschäftigen mich Videospiele schon mein ganzes Leben. Vom Game Boy Pocket, über die PS2 und den PC, bin ich inzwischen bei meiner PS4, PSVR und Xbox One hängen geblieben. Ich liebe Spiele wegen der Geschichten, die sie erzählen. Als leidenschaftlicher Technik-Early-Adopter bin ich bei neuen Themen meist von Anfang an mit dabei.