Home » News » Overwatch – Neue Map und Highlight Clips im Beta Patch
Overwatch

Overwatch – Neue Map und Highlight Clips im Beta Patch

Spieler der Closed Beta von Overwatch bekommen mit dem neusten Patch unter anderem eine neue Map und persönliche Highlight Clips von Blizzard spendiert. Natürlich sind auch einige kosmetische Items und Features für die Helden dabei.

„Route 66“ soll die neue Map heißen und sie spielt, wie man bereits vermuten kann, auf eben dieser legendären Straße der USA. Viel wichtiger ist allerdings die Einführung des Spielmodus Weekly Brawl. Bei diesem handelt es sich, ähnlich dem Tavernen-Modus von Hearthstone, um einen Funmodus, der jede Woche neue Herausforderungen mit sich bringt. Der Modus „Super Shimada Bros“ startet mit dem Release des Patches. Dabei sind folgende Restriktionen vorgegeben:

  • Nur Genji und Hanzo spielbar
  • Nur Karte Hanamura verfügbar
  • Kürzere Fähigkeits-Cooldowns, längere Ultimate-Ladezeit

Das „Play of the Game“ Feature, welches am Ende der Partie einen Highlight-Clip zeigt, wurde überarbeitet und zeigt nun unterschiedliche Momente der Partie. Diese sollen nun wirklich nur spielentscheidende Momente abspielen, verspricht Blizzard. Sie werden in verschiedene Kategorien eingeteilt sein und sich auf folgende Aktionen beziehen:

  • High Score: Größte Multikills, schnellste Killfolge oder letzter Kill. Dies war vorher bei „Play of the Game“ ausschlaggebend.
  • Lifesaver: Lebensrettende Aktionen werden hier mit einem Clip belohnt.
  • Sharpshooter: Spektakuläre Kills in der Luft, Kopfschüsse, Kills aus weiter Entfernung oder ähnliches werden für diese Kategorie ausgewählt.
  • Shutdown: Diese Kategorie zeigt Clips nach dem „Aufreger des Spiels“-Prinzip. Sprich, wenn jemand zum Beispiel vor dem Ausführen einer Ultimate mit garantiert vielen Kills getötet wurde.

Laut Blizzard sollen weitere Kategorien folgen. Die Berechnung der Clips sei noch nicht ganz ausgereift und man möchte diese so präzise wie möglich einspielen. Dabei sei der Patch ein Schritt in die richtige Richtung.

Ebenfalls neu sind persönliche Highlight-Clips. Diese zeigen nur die eigenen Leistungen oder besondere Momente des Spiels. Man kann sie allerdings nur im Menu anschauen bis man sich ausloggt. Es gibt auch leider noch keine Export Funktion. Will man die Clips später noch einmal ansehen, muss man diese momentan über Screen Capturing speichern.

Wichtig ist neben diversen Balancingverbesserungen und Bug-Fixes auch noch die Autokick-Funktion für Spieler im AFK Modus, nicht zählende Niederlagen bei spät beigetretenen Spielen und negative Auswirkungen beim vorzeitigen Verlassen eines Spiels. So bekommt man dafür bei den nächsten Spielen reduzierte Erfahrungspunkte und eine Niederlage in der Statistik gutgeschrieben.

Wichtig sind natürlich auch die verschiedenen neuen Skins Customization Items für die Helden.

Overwatch wird am 24. Mai 2016 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.

Über Gilles Tanson

Gilles Tanson
Was damals mit dem Game Boy Color anfing, ist zu einer echten Leidenschaft für Spiele herangewachsen. Wahrscheinlich auch deswegen habe ich mich entschieden, Games Engineering zu studieren. Spiele sind etwas besonderes und jedes Einzelne hat seine ganz eigene und faszinierende Geschichte zu erzählen. Mich haben überwiegend die Playstation Konsolen begleitet, aber ich habe mir jetzt auch mal einen richtigen Gaming-PC zusammengebastelt. Spielspaß garantiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

Paper Mario: Color Splash

Paper Mario: Color Splash – Rescue V auf Piratenfahrt

Nintendo hat einen neuen Trailer der Rescue V zu Paper Mario: Color Splash hochgeladen. Diesmal ...