Home » Hardware » nVidia GTX 800 und GTX 900: Fakten und Gerüchte
nvidia

nVidia GTX 800 und GTX 900: Fakten und Gerüchte

nVidia

Momentan besitzen nur die GTX 570 und 570 Ti die Maxwell-Technologie von nVidia, andere Modelle sind noch nicht in Sicht. Nun verraten uns allerdings Einfuhrbelege vom indischen Zoll und Spekulationen, welche Richtung die GeForce-Karten der GTX-800- und GTX-900-Serie einschlagen werden.

Die GM204 und GM206-Chips (beide wohl für die GTX-800-Serie) werden weiterhin im 28nm-Verfahren gefertigt, genau wie im Fall der GTX 750. Das Flaggschiff hingegen, der GM200-Chip (GTX-900-Serie), sei dagegen im 20nm-Verfahren gefertigt worden, weshalb er wahrscheinlich erst im zweiten Halbjahr 2015 erscheinen wird. Der GM204 wird zu Ende 2014 erwartet, der GM206 sollte kurze Zeit später folgen.

Der Indische Zoll hat bestätigt, dass Einfuhren von GM204-Chips samt dazugehöriger Karten aus China an nVidias Entwicklungsabteilung in Indien gingen. Der Chip wurde in eine 8GB GDDR5-Grafikkarte eingepflanzt.

Einfuhrbeleg GM204 Chips

Ob es nun tatsächlich Karten mit 8GB VRam in den Handel schaffen, muss sich erst noch zeigen. Es scheint aber jedenfalls, dass die komplette 800er-Reihe mit 28nm-Chips ausgestattet werden. Erst bei der GTX 900er-Reihe dürfte der Umschwung auf 20nm-Chips folgen. Für DirectX 12 sollen allerdings schon die GTX 800-Bilderfabriken gerüstet sein. Diese unterstützen sowohl software- als auch hardwareseitig die neue Schnittstelle von Microsoft.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Super Famicom SNES Nintendo 3DS Virtual Console

New Nintendo 3DS XL – SNES-Variante angekündigt

Ihr bekommt vom Super Nintendo einfach nicht genug? Sehr gut, denn Nintendo hat eine besondere ...