Home » News » No Man’s Sky – Die Geschichte von Hello Games im Video
No Man's Sky

No Man’s Sky – Die Geschichte von Hello Games im Video

No Man's SkySony hat ein neues Video zu No Man’s Sky in seinem PlayStation-Kanal auf Youtube veröffentlicht. In dem rund sieben Minuten langen Film geht es vor allem um den Werdegang des Studios Hello Games.

Das Studio ist zwar eigentlich nur ein kleiner Indie-Entwickler, dennoch kennen mittlerweile viele Spieler Hello Games. Denn mit Joe Danger und Joe Danger 2: The Movie konnte man auf PS3, Xbox 360, dem PC und Mobilgeräten große Erfolge feiern. Sean Murray von Hello Games geht im nun veröffentlichten Video auf die Geschichte des Studios und auf den Werdegang von No Man’s Sky ein.

Demnach arbeitet das Studio mit gerade einmal zehn Mitarbeitern an dem Science-Fiction-Spekakel. Realisierbar wird das Projekt vor allem dadurch, dass das komplette Universum in No Man’s Sky prozedural gengriert wird, während ihr es spielt. Dadurch erreicht Hello Games ein unendlich großes Universum mit unendlich vielen Planeten, die mit allen möglichen Variationen aufwarten.

Wichtig ist Murray auch, dass das Spiel kein düsteres oder zu actionlastiges Setting bietet. Ihm geht es vielmehr darum, dass man Science-Fiction als das erlebt, was es ursprünglich einmal war. Deshalb schickt euch das Studio in No Man’s Sky auf eine unendliche Entdeckungsreise, in der ihr fantasievolle Welten entdeckt, die jeweils einen ganz eigenen Entwicklungsstand haben. So gibt es auf manchen Planeten Überreste einer High-Tech-Zivilisation zu sehen, während andere noch riesige, dinosaurierartige Echsen beherbergen. Dabei erarbeitet ihr euch immer bessere Raumschiffe, Ausrüstung und Anzüge, um euch immer weiter bis zum Zentrum des Universums vorarbeiten zu können.

Außerdem spricht er noch kurz über die Wochen und Monate, nachdem das Studio Ende letzten Jahres von einer Flutkatastrophe heimgesucht und dabei beinahe komplett zerstört wurde. So schlimm die Situation damals auch war, konnte man die Daten von No Man’s Sky retten und mit der Entwicklung fortfahren. Allerdings war dadurch die Atmosphäre in der Firma erst einmal wieder die, wie sie bei Softwareentwicklern normalerweise nur im „Garagen-Stadium“ vorherrscht. Dennoch hat man es geschafft, aus der Not eine Tugend zu machen und ist seither noch begeisterter und willensstärker bei der Arbeit, als jemals zuvor.

Eine Arbeit, die sich auszuzahlen scheint. No Man’s Sky ist auf der E3 eingeschlagen, wie kaum ein anderes Spiel. Durch die Bank zeigten sich die Besucher der Messe, wie auch die Gamer überall auf der Welt, begeistert von dem Projekt.

Zur Zeit ist allerdings noch unklar, auf welchen Plattformen das Spiel erscheinen wird. Der Release auf der PS4 ist sicher, der Xbox One wurde vor wenigen Tagen eine Absage erteilt. Man habe diesbezüglich keine Pläne. Wahrscheinlicher, wenn auch noch nicht gesichert, ist, dass No Man’s Sky auf den PC kommt.

[youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=aTczqx-PWJU“ fs=“1″ hd=“1″]

 

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

We Happy Few

We Happy Few – Releasetermin und Announce Trailer

We Happy Few befindet sich schon seit einiger Zeit im Early Access. Das dystopische Setting, ...