Home » Artikel » Specials » Die Nintendo-Highlights der gamescom 2017

Die Nintendo-Highlights der gamescom 2017

Neben Fire Emblem Warriors hat Nintendo natürlich noch allerhand weitere Spiele im Gepäck gehabt, die wir euch in diesem Artikel kurz vorstellen wollen.

Super Mario Odyssey

Eines ist jedenfalls klar: Super Mario Odyssey sieht hervorragend aus und macht riesigen Spaß. Im Prinzip fühlt sich die Steuerung von Mario altbekannt und absolut vertraut an – egal ob Triple-Jump oder Wall-Jump – lediglich neu hinzu kommt, dass Mario nun seine Mütze werfen kann. Mit dieser könnt ihr angreifen, Münzen einsammeln oder gar Gegner und Gegenstände übernehmen und dadurch vorankommen. Der Clou ist, dass ihr die Fähigkeit der übernommenen Figur erhaltet. Ein herrliches Konzept mit so vielen Möglichkeiten. Allgemein ist Super Mario Odyssey voll mit Geheimnissen, sodass es einfach Laune macht, diese wunderschönen Welten zu erkunden und versteckte Monde ausfindig zu machen, die im aktuellen Abenteuer die bekannten Sterne ersetzen. Es gibt so viel zu entdecken und mit Gegenstände, mit denen interagieren könnt!

Besonders faszinierend waren die Retro-Passagen, die das Herz höher schlagen ließen. In den Welten gibt es immer mal wieder Röhren, die euch nahtlos in eine 2D-Retro-Passage schicken, bei der nicht nur Mario seine 3D-Rundungen verliert und zu seinem alten Pixel-Design zurückkehrt, sondern auch die alte 8-Bit-Musik ertönt. Die Passagen gehen völlig nahtlos und flüssig über und lockern so zusätzlich das Gameplay auf. Super Mario Odyssey vereint vertraute Elemente und Gameplay mit Innovation und abgedrehten, neuen Welten, die nur darauf warten von dem berühmten Klempner erkundet zu werden.

The Elder Scrolls V: Skyrim

Nachdem im letzten Jahr die Special Edition von Skyrim erschienen ist, wird der gefeierte RPG-Titel auch für die Nintendo Switch auf den Markt kommen. Im Rahmen der gamescom 2017 gab es die Chance den Titel zu spielen. Dabei haben wir uns für die Handheld-Variante der Konsole entschieden und sind recht angetan: Man kann tatsächlich unterwegs Skyrim zocken. Dabei tut das Display der Konsole der Grafik des Spiels einen großen Gefallen – denn on the go sieht das Spiel fantastisch aus und spielt sich recht komfortabel.

Metroid: Samus Returns

Im September ist es soweit: Metroid: Samus Returns erscheint für den Nintendo 3DS. Euch erwartet eine Neuauflage des zweiten Teils des Franchises, der 1992 für den GameBoy erschienen ist. Euch erwartet ein klassisches Metroid-Abenteuer in 2D. Ihr bahnt euch euren Weg durch eine große Welt – nach und nach erhaltet ihr neue Fähigkeiten, durch die ihr Zugriff auf weitere Areale der Welt erhaltet.

Im Vergleich zu Metroid 2 habt ihr außerdem die Möglichkeit frei zu zielen, während ihr vorher nur die Möglichkeit hattet aus vorgegebenem Winkel zu ballern. Allein diese Neuerung macht das Spiel um einiges komfortabler. Ansonsten erwartet euch ein typisches Metroid-Abenteuer, das vor allem Fans der alten Teile ansprechen wird.

Super Nintendo Mini

Neben den aktuellen und kommenden Spielen für die Nintendo-Plattformen konnten wir auch einen Blick auf das Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System werfen und waren recht begeistert. Denn auf dem ersten Blick wurden alle offensichtlichen Probleme des Mini-Vorgängers behoben – wie beispielsweise die zu kurzen Controller-Kabel. Außerdem könnt ihr sofort mit der Multiplayer-Action starten, denn es sind zwei Controller im Lieferumfang vorhanden.

Wir sind sofort in eine Multiplayer-Runde Super Mario Kart gestartet und waren begeistert. Klar, der Sprung von Mario Kart 8 Deluxe auf den SNES-Ableger ist ziemlich krass, trotzdem ist es einfach spaßig, erneut seine Runden im ersten Teil des Franchises zu drehen. Technisch haben wir keine Fehler entdecken können, sodass der Super Nintendo-Spaß ab September losgehen kann.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Releases November

Die interessantesten Games der kommenden Woche: 13. bis 19. November

Neben den großen, bekannten Publishern und Entwicklern mit ihren AAA-Titeln sollte man auch die kleinen ...