Home » News » Nether: April Update #3

Nether: April Update #3

Netherbanner

Am Mittwoch dem 23.04.2014 wurde der nächste große Patch (April-Update #3) von Nether veröffentlicht.

Laut den Entwicklern Phosphor Games handelt es sich in diesem Patch für Nether aber hauptsächlich um Bugfixes, Verbesserungen von bestehenden Inhalten und Behebungen von Exploits.

Hier die deutschen Patchnotizen:

Gut genährt!

– eine Lebenspunkteregeneration wurde zum Hungersystem hinzugefügt. Spieler erlangen nun langsam neue Gesundheit in Nether, wenn sie ihren Hungerbalken über 75% gefüllt haben

Änderungen am Ödland

– die Bodenkollision von verschiedenen Hügeln in den Ödlanden wurde repariert, bei denen Spieler entweder durch das Modell laufen oder oben drüber schweben konnten
– das Ödland hat nun drei Außenposten
– Beuteabwürfe finden nur auch im Ödland statt
– Kuriermissionen wurden nun in den drei Ödlandsaußenposten hinzugefügt
– Begleitmissionen wurden im Ödland hinzugefügt
– die Sicherheitszonen im Ödland laufen nun Gefahr, von den Nether attackiert zu werden

Weitere Änderungen

– alle Nether-Gegner wurden neu angepasst, um sich besser in die Änderungen am Spiel einzufügen. Viele Schadenszahlen wurden überarbeitet, um Spielern eine bessere Überlebenschance zu geben
– Verschiedene Boni und Stärkungseffekte von einnehmbaren Gebietspunkten wurden überarbeitet, da diese nicht richtig funktionierten
– das Salary Center zeigt euch jetzt den Bonus an, wenn ihr Bargeld bekommt
– der Wohnblock-Komplex (Apartment complex) erzeugt nun sauber Waffen, sobald er eingenommen ist
– St. William’s erzeugt nun sauber Lebensmittel, wenn es eingenommen ist
– das Low Rise Gebäude hat nun endlich seinen Tauschplatz des Ordens bekommen, der bessere Handelspreise anbietet
– ein Fehler wurde behoben, der es von Spielern gesteuerten Crawlern erlaubte, in einer Sicherheitszone zu spawnen
– Vitalanzeigen blitzen nun rot auf, wenn die Gesundheit dramatisch niedrig ist
– verschiedene Gegenstände in der Welt haben nun eine korrekte Kollisionsabfrage bekommen
– ein Fehler wurde behoben, bei dem Missionsbelohnungen von Kurieraufträgen nicht korrekt waren, wenn diese am gleichen Platz abgegeben werden konnten
– ein Fehler wurde behoben, bei dem Spieler nur eine Belohnung bekamen, wenn sie mehrere gleiche Kurieraufträge beendeten
– ein Fehler wurde behoben, bei dem Gegenstände an unzugänglichen Orten wie Zelten gespawnt wurden
– ein Fehler beim Anstieg von Accountstufen wurde behoben, bei dem Lagerplatz im globalen Inventar nicht richtig freigeschaltet wurde
– der fehlerhafte „Play“-Knopf wurde überarbeitet, da er hin und wieder außerhalb des Bildschirms erschien. Spieler mussten deshalb Server erneut betreten, um am Spiel teilzunehmen
– verschiedene Gegenden wurden überarbeitet, in denen Spieler durch Dächer springen und durch Weltteile sehen konnten
– Mach 9 ist nun eine Zweitwaffe, anstatt einer Hauptwaffe
– Chop-Läden, die keine Fahrzeuge mehr erzeugen konnten, wurden entfernt
– Verschiedene Gegenstände in Nether haben nun einen Verkaufspreis erhalten, den sie vorher nicht hatten:

– Metallrohre (Metal Pipe)
– Schrotflintenrahmen (Shotgun Frame)
– Heuschrecken Kiefer (Mantis Jaw)
– Schaufeln (Shovel)

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Final Fantasy 9

Final Fantasy 9 – Erscheint für Playstation 4

Manchmal lassen uns Entwickler und Publisher wochenlang im Dunkeln und verraten nicht, wann ihr Spiel ...