Home » News » NeoGAF: Gründer lehnte 10 Mio. Angebot ab

NeoGAF: Gründer lehnte 10 Mio. Angebot ab

NeoGAF

NeoGAF ist eine Plattform, auf der man anonym schreiben und berichten kann, so gab es in der Vergangenheit schon die eine oder andere Enthüllung, die dort ihren Ursprung fand. Eine solche Plattform wäre für den ein oder anderen Investor natürlich ein interessantes Geschäft.

In einem Interview mit den Kollegen von vg247.com erklärte NeoGAF Gründer Tyler Malka kürzlich, dass er mittlerweile zwei Kaufangebote abgelehnt habe. Das erste gab es schon vor geraumer Zeit und lag bei 5 Mio. US-Dollar, ein weiteres in Höhe von 10 Mio. US-Dollar schmetterte er erst kürzlich ab. Seine Entscheidung begründete Malka recht einfach. Er sei von dem was er tue begeistert und wolle die volle Kontrolle darüber behalten, was geschehe.

 

 

 

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

We Happy Few

We Happy Few – Releasetermin und Announce Trailer

We Happy Few befindet sich schon seit einiger Zeit im Early Access. Das dystopische Setting, ...