News PC Playstation Playstation 4 Xbox Xbox One

Mirror’s Edge Catalyst – Nicht von Anfang an Open-World

19. Juli 2015
Nicole Wetzel

author:

Mirror’s Edge Catalyst – Nicht von Anfang an Open-World

Mirror’s Edge Catalyst wird ein Open-World-Spiel, doch nicht von Anfang an. Dies teilte der Senior Producer von DICE, Sara Jansson in einem Interview mit.

Erst mit der Zeit soll Mirror’s Edge Catalyst zu einem Open-World-Spiel werden. Die Spieler sollen nach und nach die Umgebung erkunden und stetig mit voranschreitendem Spielverlauf weitere Gebiete freischalten. Die Spieler direkt in eine riesige, offene Spielwelt zu werfen, in der sie machen können, was sie wollen, wäre zu einschüchternd, so Jansson.

„Es ist eine wachsende Stadt, die sich mehr und mehr öffnen wird, während ihr in der Story voranschreitet. Eine Kritik am ersten Spiel war, dass es für viele etwas zu schwierig oder zu frustrierend war. Und deswegen glauben wir, dass es zu einschüchternd wirkt, wenn wir die Spieler direkt in eine große Stadt werfen und sie machen können, was sie wollen. Zumal unser Gameplay sich sehr von anderen Spielen unterscheidet. “

Mirror’s Edge Catalyst wird am 25. Februar 2016 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.

 

Nicole Wetzel

Nicole ist praktisch als Zockerin geboren, denn schon mit etwa 3 Jahren fand sie sich vor einer SNES wieder und wuchs somit mit Yoshis's Island und Donkey Kong Country auf. Seither sind Videospiele ihre große Leidenschaft und nicht mehr für sie wegzudenken. Später wurde sie nicht nur von Nintendo sondern auch von der Playstation geprägt, weswegen sich ihr Spektrum um etliche Genre erweiterte.