Home » News » Mass Effect: Andromeda – Editor verlässt BioWare
Mass Effect: Andromeda

Mass Effect: Andromeda – Editor verlässt BioWare

Obwohl die Entwicklung von BioWares Mass Effect: Andromeda noch in vollem Gange ist, hat der Senior Editor Cameron Harris angekündigt, das Studio zu verlassen.

Die Ankündigung erfolgte vor einiger Zeit über einen Beitrag auf Twitter. Es heißt auch, dass sie die Spieleindustrie vollständig hinter sich lassen möchte.

Dies ist leider nicht das erste Mal, dass BioWare Mitarbeiter ziehen lassen muss. Lead Writer Christopher Schlerf verlies das Studio im Februar und ging zu Bungie um an Destiny mitzuwirken. Bereits im Dezember 2014 verließ der Development Director von Mass Effect: Andromeda, Chris Wynn, das Unternehmen um dem Team von H1Z1 beizutreten.

Auf die Entwicklung des neusten Mass Effect Ablegers sollte der Weggang von Cameron Harris keine großen Auswirkungen haben. Es ist keine Seltenheit, dass Mitarbeiter in der Spieleindustrie die Studios wechseln. Jedes Studio kämpft um die besten Entwickler oder kreativsten Mitarbeiter um ihre Projekte zu unterstützen.

Mass Effect: Andromeda ist für Anfang 2017 angekündigt und es werden diesbezüglich noch News von Publisher EA erwartet.

Über Gilles Tanson

Gilles Tanson
Was damals mit dem Game Boy Color anfing, ist zu einer echten Leidenschaft für Spiele herangewachsen. Wahrscheinlich auch deswegen habe ich mich entschieden, Games Engineering zu studieren. Spiele sind etwas besonderes und jedes Einzelne hat seine ganz eigene und faszinierende Geschichte zu erzählen. Mich haben überwiegend die Playstation Konsolen begleitet, aber ich habe mir jetzt auch mal einen richtigen Gaming-PC zusammengebastelt. Spielspaß garantiert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

Star Ocean 5: Integrity and Faithlessness

Star Ocean 5: Intergrity and Faithlessness – Neue Trailer

Zu Star Ocean 5: Intergrity and Faithlessness gibt es vier neue Trailer zu begutachten. Unter ...