News

Lionhead – Komplett neue IP wird nächstes Jahr vorgestellt

23. Juni 2014

Lionhead – Komplett neue IP wird nächstes Jahr vorgestellt

Lionhead Fable LegendsLionhead arbeitet derzeit mit einem kleinen Team an einer komplett neuen IP. Richtig: Es handelt sich um kein neues Black & White und auch nicht um einen neuen Fable-Ableger.

Derzeit arbeiten bei Lionhead gerade einmal acht Mitarbeiter an den neuen Projekt. Bei dem Spiel handelt es sich um eine komplett neue Marke. Da man derzeit in der konzeptionellen Phase ist, dürfen wir allerdings erst im nächsten Jahr mit den ersten handfesten Infos zum neuen Spiel der Fable-Schöpfer rechnen.

Studiochef John Needham sagte dazu im Interview mit eurogamer.net:

„Wir haben ein ungefähr achtköpfiges Team in unserem Studio, das derzeit die nächste große IP für uns plant. Sie arbeiten gerade an mehreren Prototypen für komplett unterschiedliche Spiele. Außerdem arbeiten sie an neuen Spielen, die wir im Umfeld von Fable Legends platzieren können.“

„Die Hauptaufgabe dieser Gruppe ist es, eine komplett neue IP zu entwickeln, und wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr etwas Aufregendes haben, über das wir mit euch sprechen können.“

Zwar wünschen sich viele Gamer von Lionhead ein neues Black & White. Da die Markenrechte hierfür allerdings bei EA liegen, der Entwickler aber inzwischen zu Microsoft gehört, ist es sehr unwahrscheinlich, dass wir von dem Studio jemals ein neues Spiel in der Göttersimulationsreihe erwarten dürfen.

Needham stellte auch noch einmal klar, dass man an einer komplett neuen IP arbeitet, die nichts mit den vorherigen Spielen des Studios zu tun hat. Schon seit April letzten Jahres ist er der Boss des Spieleentwicklers aus Guildford. Needham hat es sich dabei zur Aufgabe gemacht, das Studio an den Forderungen der Community auszurichten.

Lionheads erstes Spiel war Black & White, das 2001 von EA veröffentlicht wurde. Seit 2005 gehört der Entwickler allerdings zu Microsoft und hat seitdem ausschließlich an Fable-Spielen gearbeitet. Insofern tut der Kreativität des Studios eine komplett neue Marke sicherlich gut.

 

Matthias. Zocker seit den frühen Neunzigern, Schreiberling seit 2003. Bei Gameplane.de für die Kontrolle des wilden Redaktionshaufens mitverantwortlich. Er saugt alles auf, was irgendwie mit Spielen zu tun hat und schließt es in dem extra dafür eingerichteten Brain-Tresor ein. Egal ob Indies, AAA-Titel oder Casual-Schrott: Perlen gibt es für ihn in jedem Genre.