Home » Plattformen » Playstation » Playstation 4 » Kingdom Hearts 3 – Viele weitere Details wie spielbare Charaktere und eine mögliche Switch-Version
Kingdom Hearts 3

Kingdom Hearts 3 – Viele weitere Details wie spielbare Charaktere und eine mögliche Switch-Version

Erst kürzlich wurde ein neuer Trailer zu Kingdom Hearts 3 veröffentlicht, der zudem eine neue Welt bestätigte. Außerdem wurde ein Release-Zeitraum genannt und Figuren angekündigt. Nun folgen noch viele weitere Details zum JRPG.

Wie Director Tetsuya Nomura verriet, wurden noch lange nicht alle Welten enthüllt. Zudem versicherte er, dass noch vor dem Release des Rollenspiels alle Welten enthüllt werden sollen. Mit wie viele verschiedenen Welten wir allerdings rechnen können, ließ er noch gänzlich offen.

Auch mögliche Download-Inhalte wurden angesprochen. Dazu gibt es allerdings noch keine konkreten Pläne, wie Nomura erklärte. Das Team wurde lediglich angewiesen, sich auf mögliche DLCs, nach Release, vorzubereiten.

Auch weitere spielbare Charaktere neben Sora kamen zur Sprache. So bestätigt Nomura, dass es neben Sora noch einen anderen spielbaren Charakter gibt. Allerdings verrät er noch nicht um welchen Charakter es sich handelt.

Kingdom Hearts 3 wird zudem ein Party-System enthalten, welches erlauben wird mehr als nur zwei weitere Mitglieder im Team zu haben. Diese Entscheidung wurde getroffen, da das Dimension Link-Feature aus dem PSP-Teil Kingdom Hearts: Birth By Sleep nicht in Kingdom Hearts 3 integriert wird, stattdessen werden mehr als zwei Mitglieder an der Seite von Sora kämpfen können. Wie Nomura erklärt, habe man dies schon für frühere Iterationen geplant, aber aufgrund der Plattformen war man nicht in der Lage gewesen dies umzusetzen. In Kingdom Hearts 3 sieht die Sache nun anders aus und es sollen bis zu fünf Charaktere am Kampf teilnehmen können.

Auch eine Switch-Umsetzung von Kingdom Hearts 3 wurde thematisiert. Laut Nomura sei eine Switch-Umsetzung nicht ausgeschlossen. Dennoch wird sich das Team erst auf die PS4 und Xbox One konzentrieren und nach dessen Release, könne man sich weitere Gedanken um eine Switch-Version machen. Weniger Hoffnung können sich allerdings die Xbox One-Besitzer machen, denn auch wenn Kingdom Hearts 3 für Xbox One erscheinen wird, so sieht es schlecht aus für eine Kingdom Hearts Collection. Viele Spieler hatten noch die Hoffnung, dass die Kingdom Hearts Collections die für PS4 erschienen sind, auch noch ihren Weg auf die Xbox One finden werden. Wie Nomura allerdings verkündet, wird dies nicht der Fall sein. Grund dafür sei, dass im Westen zwar viele sich die Collection für Xbox One wünschen, in Japan allerdings kaum Interesse besteht. Auch für die Xbox One X, die im Herbst erscheinen wird, wird es wohl keine Collection geben, da laut Nomura es hier schon zu spät wäre, noch eine Collection auf den Markt zu bringen.

Kingdom Hearts 3 wird also erst mal nur für PS4 und Xbox One, irgendwann 2018 erscheinen.

Quelle: Gematsu

 

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Need for Speed Payback

Review: Need for Speed Payback – Heute wird abgerechnet!

Need for Speed zählt zu der erfolgreichsten, beliebtesten und langjährigsten Rennspiel-Serie überhaupt, auch wenn die ...