News PC Playstation Playstation 4 Xbox Xbox One

Kingdom Come: Deliverance – Neuer Trailer und Release-Termin veröffentlicht

9. Juni 2017

Kingdom Come: Deliverance – Neuer Trailer und Release-Termin veröffentlicht

Viele Dungeons, aber keine Dragons. Das war und ist seit jeher der Leitspruch von Kingdom Come: Deliverance. Das Rollenspiel ohne Fantasy hat nun endlich einen sehr realen Termin für die weltweite Veröffentlichung erhalten.

Die Kickstarter-Kampagne von Kingdom Come: Deliverance wurde Ende Januar 2014 veröffentlicht und endete einige Wochen später mit mehr als einer Million Pfund, die durch die Unterstützer zusammenkamen. Die ursprüngliche Veröffentlichung des Spiels war für Ende 2015 geplant. Tatsächlich ist es nun aber am 13. Februar 2018 endlich soweit und wir dürfen uns selbst davon überzeugen, dass es keiner Magie bedarf, um im Mittelalter Quests zu erledigen. Wie gut das funktioniert, könnt ihr in unserer Preview zum Spiel nachlesen.

Im Zuge der Ankündigung des Release-Termins veröffentlichten die Entwickler der Warhorse Studios auch einen brandneuen Story Trailer.

Der Spieler schlüpft in die Rolle von Henry, dem Sohn eines Waffenschmieds, dessen friedliches Leben eine jähe Wendung nimmt. König Sigismund selbst ordnet blutrünstige Söldner dazu an, das Heimatdorf von Henry zu überfallen, die Bewohner zu ermorden und das Dorf niederzubrennen. Durch einen glücklichen Umstand zählt Henry zu den wenigen Überlebenden des Massakers. Schon bald nimmt Henry sein Schicksal in die Hand und wirft sich in den mutigen Kampf für die Zukunft Böhmens – eine Entscheidung, die ihn schon sehr bald in einen blutigen Konflikt und wachsenden Bürgerkrieg verwickeln wird.

Kingdom Come: Deliverance erscheint am 13. Februar 2018 für PC, Xbox One und Playstation 4.

Caroline Valdenaire

Caro blickt auf eine abwechslungsreiche Spielekarriere zurück - schließlich darf sie sich schon seit Mitte der 90er ein Zockerweibchen nennen. Am liebsten spielt sie im Team, damit sie dann alle - wie im echten Leben - bemuttern kann. Inzwischen haben es ihr vor allem die Survivalspiele angetan. Bei Gameplane ist sie irgendwie Mädchen für alles, hauptsächlich aber Madame Chefredakteurin.