Hardware News

Intel: Devil’s Canyon mit 4,4 GHz für Übertakter

3. Juni 2014

Intel: Devil’s Canyon mit 4,4 GHz für Übertakter

Intel

Auf der Computex hat Intel die neuen Devil’s Canyon – Prozessoren vorgestellt. Das Top – Modell, der Core i7 4790K, kommt mit einer Taktfrequenz von 4,0 Gigahertz. Per automatisch zugeschaltetem Turbo sollen es sogar 4,4 GHz sein. Die aufgenommene Leistung steigt leicht auf nun 88 Watt. Der Preis liegt laut UVP bei 339 US Dollar. Ebenfalls neu ist der Core i5 4690K, der mit 3,5 beziehungsweise 3,9 Gigahertz taktet.

Eine freudige Nachricht gibt es für alle Übertakter: In den K-Versionen der Prozessoren verfügen wieder über einen offenen Multiplikator, der das Übertakten extrem einfach ermöglicht. Zudem wird, in den Boxed-Versionen der Prozessoren, eine neue Wärmeleitpaste verwendet, um die Abwärme vom Die zu den Heatspreadern zu gewährleisten. Diese soll wesentlich besser Wärmeleiteigenschaften besitzen, als das bisher verwendete Material.

Matthias. Zocker seit den frühen Neunzigern, Schreiberling seit 2003. Bei Gameplane.de für die Kontrolle des wilden Redaktionshaufens mitverantwortlich. Er saugt alles auf, was irgendwie mit Spielen zu tun hat und schließt es in dem extra dafür eingerichteten Brain-Tresor ein. Egal ob Indies, AAA-Titel oder Casual-Schrott: Perlen gibt es für ihn in jedem Genre.