Artikel PC Playstation Playstation 4 Specials Xbox Xbox One

INDIE PLANE – #4 Creative Gaming

5. Oktober 2016

INDIE PLANE – #4 Creative Gaming

The Temple of No

The Temple of No

Die Macher dieses Textadventure wurden durch ihr Mitwirken an The Stanley Parable bekannt, unter dem Namen Crows Crows Crows entwickelten Dominik Johann und William Pugh unter anderem Dr. Langeskov, The Tiger, and The Terribly Cursed Emerald: A Whirlwind Heist – und nun eben The Temple of No. Das Spiel entstand mit der freien Software Twine, die jedem ermöglicht Textadventure zu erstellen. Zusätzlich gibt es nicht viele Spiele, die Lust auf Lesen machen; aufwändige Tagebücher, Monsterbeschreibungen und Dialoge in Spielen sind eine Sache, doch komplett auf Text basieren die wenigsten populären Spiele, die heute erscheinen. Das Geschehen in The Temple of No wird zusätzlich mit Illustrationen und einer englischen Sprachausgabe bebildert und vertont und vermittelt so seinen ganz typischen, skurrilen und sympathischen Charme. Es erzählt die Reise einer Entdeckerin ins Unbekannte, von ihren Erlebnissen in einem geheimnisvollen Tempel, wo sie auf so manchen Schatz und einige Plottwists stößt. Inwiefern das Geschehen tatsächlich von Spielenden beeinflusst werden kann, sollte jeder selbst herausfinden und sich die zehn Minuten für einen Durchlauf nehmen. Wer jetzt Lust auf eine ordentliche Portion Witz und Nostalgie bekommen hat, kann The Temple of No kostenlos spielen.

Christina Kutscher

Christina wurde im zarten Alter von acht Jahren an die Playstation 1 heran geführt und hat sie sofort ins Herz geschlossen. Einige Jahre und kurze Abstecher in unbekannte Genre später, spielt sie mittlerweile plattformübergreifend alles, was eine gute Story hat, überdurchschnittlich kreativ ist oder einfach nur Spaß macht und schreibt dann darüber.