Home » Artikel » INDIE PLANE – #1 Spielen in der Wirklichkeit

INDIE PLANE – #1 Spielen in der Wirklichkeit

Painstation

Mögt ihr Schmerz? Seid ihr bereit, alles zu tun, um zu siegen? Dann ist die Painstation wohl das richtige für euch.

Painstation

Ein diabolischer Automat, bei dem sich zwei Spieler gegenüber stehen und eine modifizierte Version von Pong spielen. Dabei liegt eine Hand ständig an der Stelle, an der die Schmerzen zugefügt werden. Lasst ihr den Ball durch und er trifft ein Symbol, folgt ein Stromschlag, die Peitsche oder es wird heiß. Aber nicht so, wie ihr denkt. Wer zuerst die Hand weg zieht, verliert. Oder in der langweiligeren Variante auch der Spieler, der weniger Punkte hat.

Dass das Spielen nicht ganz ungefährlich ist und wirklich weh tut, beweisen nicht nur zahlreiche Warnschilder, sondern auch der Hinweis, dass das Spiel ab 18 ist. Seid ihr mutig genug zu spielen? Hier könnt ihr im Auge behalten, wo die Painstation sein wird.

Painstation warning

Über Christina Kutscher

Christina Kutscher
Christina wurde im zarten Alter von acht Jahren an die Playstation 1 heran geführt und hat sie sofort ins Herz geschlossen. Einige Jahre und kurze Abstecher in unbekannte Genre später, spielt sie mittlerweile plattformübergreifend alles, was eine gute Story hat, überdurchschnittlich kreativ ist oder einfach nur Spaß macht und schreibt dann darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

Lucky's Tale Title

Review: Lucky’s Tale – Ein ausgefuchster VR-Plattformer

Seit Super Mario 64 ist das Genre der 3D-Plattformer abgesteckt. Was diese Art Spiel können ...